Montagsfrage #27: Die schönsten Buchcharakter-Namen

Logo MontagsfrageDieser Blog ist nun umgezogen, was erstaunlich unkompliziert vonstatten ging. Ich denke, dass die Leser des Blog davon nichts mitbekommen haben. Nun zur Montagsfrage, die ich kurzerhand in eine Frage umformuliert habe:

Was sind Deine schönsten Buchcharakter-Namen?

Ich denke schon, dass Autoren sich so manchen Kopf zerbrechen, wenn es um die Namenswahl ihrer Charaktere geht. Persönlich ergeht es mir gänzlich anders, denn tatsächlich ist der Name einer Person eher nebensächlich. Nicht selten passiert es mir sogar, dass ich innerhalb eines Buchs mich frage, wie der Protagonist eigentlich heißt, vor allem, wenn aus der Ich-Perspektive erzählt wird.

Zusätzlich gibt es vor allem bei Namen den Effekt, dass wenn ich ausländische Bücher lese, die Namen im Original sicherlich vollkommen anders ausgesprochen werden wie in der deutschen Übersetzung. Und damit meine ich das gewollte, wie z.B. die altirischen Namen in der Chronik des Eisernen Druiden, wo “Granuaile” Gron-ja-wehl ausgesprochen wird. Damit geht in meinen Augen ein wenig die Bedeutung ein wenig verloren.

Aus diesem Grund muss ich bei dieser Montagsantwort passen und kann keine Namen nennen, die ich als besonders schöne Buchcharakter-Namen in Erinnerung gehalten habe.

Zum Beitrag auf Lauter&Leise.

Wie gehabt lese ich die Beiträge der anderen Montagsantwortler, ohne immer eine Spur zu hinterlassen. Das gilt übrigens auch für die “Nachzügler”, die erst zum Ende der Woche ihre Beiträge veröffentlichen. Oftmals schaue ich auch am Wochenende nochmals in den Originalthread.



 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.