[Hörbuch] Ich bin viele

Cover Ich bin viele

Titel: Ich bin viele: Bobiverse 1
Autor: Taylor, Dennis E. / Sprecher: Jäger, Simon
Genre: Hörbuch/Science Fiction
Verlag: Random House Audio / Print: Heyne
Hörzeit: 11 Stunden und 14 Minuten
Wertung: ★★★★★
Bei Amazon kaufen

Der Traum eines jeden Nerds: Als “Künstliche Intelligenz” durch das Weltal reisen und dieses erkunden. Diesen Traum erlebt Bob, der sich hat einfrieren lassen und 100 Jahre später wiedererweckt wurde.

Gedankenexperiment

Die Frage ist durchaus spannend. Wie sähe es aus, wenn die Menschen, die sich heutzutage einfrieren lassen, tatsächlich erweckt werden können? Taylor nimmt den Leser mit auf die Reise zu seinem ganz persönlichen Gedankenexperiment, das allerdings sehr von der Vergangenheit geprägt ist.

Er versteht es nämlich Bobs Reise durch das Weltall mit zahlreichen Anspielungen auf bekannte Serien der Vergangenheit zu garnieren. Mit dabei sind Kandidaten wie Star Trek TNG, Garfield oder Homer Simpson. Der Witz erreicht logischerweise nur den kundigen Leser. Ob auch Leser bzw. Hörer erreicht werden können, denen diese Serien unbekannt sind, vermag ich nicht zu beurteilen.

Auch wenn es heißt, dass Bob allein durch das Weltall reist und sein eigenes Bobiversum ergründet, so kann das Buch dennoch mit zahlreichen Charakteren aufwarten, die alle ihren Reiz haben. Tiefgründige Charakterstudien wird in einem humorvoll geschriebenen Science-Fiction-Roman sicherlich niemand erwarten und dem ist auch so. Dennoch macht es sehr viel Spaß, nicht nur den vielen unterschiedlichen Bobs zu begegnen, sondern auch den anderen Nebenspielern innerhalb der Geschichte.

Sprecher

Dieses Hörbuch wird von Simon Jäger gelesen, den gestandene Hörbuch-Hörer aus verschiedensten Vertonungen kennen dürften. Diese Geschichte passt perfekt zu ihm und umgekehrt. Mit einer facettenreichen und interessanten Sprachgewandheit konnte mich Simon Jäger vollends erreichen, ohne dass ich von seiner Stimme gelangweilt worden wäre.

Fazit

Mir hat diese außergewöhnliche Geschichte sehr gut gefallen. Die punktet mit viel Witz, zahlreichen Anspielungen auf (mir) bekannte Serien und einem Protagonisten, der sich vervielfacht und somit dennoch eine Charaktervielfalt liefert.

Es sollte klar sein, dass dies der Beginn einer Science-Fiction-Serie ist und das Buch entsprechend offen endet. In Deutschland sind bisher zwei weitere Teile erschienen, von denen einer auch schon als Hörbuch vertont wurde.


Werbung
Dieses Hörbuch habe ich im Rahmen meiner Audible-Mitgliedschaft gehört. Noch kein Mitglied? Dann teste Audible. Wer über den Link Audible testet, erhält nicht nur das erste Hörbuch kostenfrei, sondern unterstützt diesen Blog indirekt, da ich dafür eine kleine Provision erhalte.


Einen ersten Eindruck von der Printversion des Buchs “Ich bin viele” kann der Leser mit der Kindle-Buchvorschau von Amazon gewinnen:

Werbung


Werbung


Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.