Books until the end – Apokalyptische Buchentscheidungen

until the end

Der Weltenwanderer lädt zu einem Gedankenexperiment ein:

Und zwar geht es darum, dass ein Asteroid auf der Erde aufschlägt und zwar genau im atlantischen Ozean. Das Wasser bäumt sich auf und versinkt einfach mal diverse Kontinente, also eigentlich liegt alles unter Wasser, Ausnahme sind ein paar Gebirgsketten. Es wurden vorsorglich Bunker gebaut und dort sollt ihr nun mit euren [Lieben] einziehen, also in einen der vielen. Da ihr einen besonders kühlen Kopf bewahrt werdet ihr als Oberhaupt eurer Bunkerkolonie und somit dürft ihr die wichtigsten Entscheidungen treffen.

Diese Einleitung stammt von der Seite des Weltenwanderers, wo sich auch die Antworten von Aleshanee finden. Hier nun die meinen.

Der Einzug

1. Welche 10 Bücher/Buchreihen nimmst du mit in den Bunker um sie für die Nachwelt zu sichern? (Die Regierung hat die wichtigsten literarischen Werke bereits gerettet, ihr sollt euch um die Unterhaltungsliteratur kümmern.)

Diese Frage geht in die Richtung der einsamen Insel, die immer wieder bei Fragerunden auftaucht. Nur, dass es in diesem Fall nicht nur drei Bücher sind, die ich mitnehmen darf, sondern gleich zehn. Und um es schwieriger zu machen, fällt die “Weltliteratur” nicht darunter. Die Bibel hat also schon jemand gerettet, weshalb meine Wahl auf folgende Bücher fällt:

  1. Der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien
  2. The Stand von Stephen King
  3. Eines Menschen Flügel von Andreas Eschbach
  4. Vakuum von Phillip P. Peterson
  5. Belgariad Reihe von David Eddings
  6. Draconis-Memoria-Trilogie von Anthony Ryan
  7. Die-göttlichen-Städte-Trilogie von Robert Jackson Bennett
  8. Der unsichtbare Freund von Stephen Chbosky
  9. Der Wal und das Ende der Welt von John Ironmonger
  10. und natürlich die Weitseher-Trilogien von Robin Hobb

Der Einfachheit halber, habe ich jetzt die Graphic Novels außen vor gelassen. Da gäbe es nämlich auch viele großartige Werke, die mitgenommen werden sollten.

2. Du darfst 5 Buchcharaktere aussuchen, die mit dir in den Bunker ziehen, wen nimmst du mit und warum?

Eine schwierige Frage, weil ich mich hauptsächlich an die Handlungen aber weniger an die Autoren und Figuren der Bücher erinnere. Deshalb fange ich vielleicht mal mit einem vielleicht abgedroschenen Charakter an: Gandalf aus Der Herr der Ringe. Er steht mit Rat und Tat immer zur Seite und kann als Konfliktlöser agieren, den man in der Enge eines Bunkers sicherlich braucht.

Als magische Unterstützung (die kann ja nie schaden) wähle ich den Zauberer Kyrian aus Rodinia. Diesem Zauberer gelingt nämlich so gut wie jeder Zauber, was auch was für sich hat. Ein weniger gutes Händchen hat zwar Atticus O’Sullivan aus den “Chroniken des Eisernen Druiden”, aber einen derart mächtigen Druiden dabei zu haben, ist nicht verkehrt, weil er sich mit Heilung & Co. sehr gut auskennt. Die Gemeinschaft muss nur aufpassen, dass er sich nicht mit irgendeiner Gottheit anlegt.

Jetzt bräuchten wir noch einen Bastler oder Ingenieur, der sich um alles kümmern kann. Ich durchforste im Geiste die ganzen Steampunk-Werke, die ich gelesen habe, aber mir fällt einfach kein Name ein, weshalb ich die naheliegendste treffe: Daniel Düsentrieb 🙂

Zum Schluss kommt dann noch Holly Gibney ins Team, die einfach sehr unkonventionell aber mit viel Know How die Gemeinschaft unterstützen kann. Ihr kennt sie nicht? Sie spielt eine wichtige Rolle in der Bill-Hodges-Trilogie von Stephen King.

3. Welcher Buchcharakter würde auf keinen Fall einen Platz in deinem Bunker bekommen?

Sauron. Der ist so negativ eingestellt.

Das Leben im Bunker

4. Wehmütig denkst du an deine ungelesenen Bücher, die du zurückgelassen hast. Um welche drei Bücher deines SuBs tut es dir am meisten Leid, dass du sie noch nicht gelesen hast?

Ich pflege zwar keinen SuB, habe aber dennoch ungelesene Bücher, wie z.B.:

  • Die Zwerge von Markus Heitz
  • Dune von Frank Herbert – zumindest die anderen Teile, die ich noch nicht gelesen habe.
  • Die-Elfen-Bücher von Bernhard Hennen

5. Nach einigen Wochen im Bunker ist die Stimmung gedrückt, welches Buch würde dich wieder aufmuntern?

Das Neinhorn von Marc-Uwe Kling.

6. Die Ofenanzünder gehen euch aus, welche 3 Bücher aus deinem Regal könntest du am ehesten um ein paar Seiten erleichtern?

Unser Umzug ist jetzt schon ein bisschen her, aber im Zuge dessen habe ich vier große Buchkisten entsorgt. Anstelle ins Altpapier hätten die auch gut verheizt werden können. Ist nur weniger nachhaltig. Oftmals sind es die Krimis und Thriller, die ich am ehesten entbehren kann.

7. Immer die gleichen Menschen im Bunker um sich zu haben kann anstrengend werden. Mit welchem Charakter könntest du es am längsten aushalten?

Da neben meiner Familie nur die oben fünf genannten dabei sind, würd ich es am ehesten mit Gandalf am längsten aushalten, weil mit ihm sicherlich auch mal ein wohltuendes Schweigen möglich wäre.

8. Bei welchem Charakter würden schon nach kurzer Zeit die Fetzen fliegen?

Bestimmt mit Atticus, der nicht nur einen Sturkopf hat, sondern die Welt gern so formt, wie es ihm passt.

Der Wiederaufbau

9. In der neuen Welt ist von nun an alles möglich, nenne eine Fähigkeit eines Buchcharakters, die du gerne hättest, um die neue Welt aufzubauen und/oder um damit eine andere/bessere Welt zu schaffen?

Die Magie der Natur, um eine Gesellschaft zu schaffen, die im Einklang der Natur lebt und die Ressourcen der Erde nachhaltig nutzt.

10. Welcher Welt / welchem System aus einem Buch soll die neue Welt auf keinen Fall ähneln?

Dune, der Wüstenplanet klingt nicht sehr einladend. So darf die Erde nicht enden, auch wenn wir uns derzeit sehr bemühen, einen Wüstenplaneten zu schaffen.

11. Du darfst dir einen Autor aussuchen, der über den Weltuntergang, die Zeit im Bunker und den Wiederaufbau schreibt. Wer sollte es sein?

Ich mag den Stil und die Ideen von Stephen King, der nicht nur Horror-Bücher schreiben kann.

12. Bestimme/Tagge weitere Kommandanten für die anderen Bunker!

Hier halte ich es mit Aleshanee und lade alle Leser und Leserinnen ein, mitzumachen.

Ein Kommentar

  1. Hi Frank!

    Freut mich sehr dass du so spontan mitgemacht hast!

    Zum Glück sinds bei der ersten Frage auch nicht die üblichen “3 Bücher” sondern 10 und dann zählen auch noch Buchreihen 😀 Und da haben wir sogar Gemeinsamkeiten!!!
    “Vakuum” und “Der unsichtbare Freund” rutschen auf meiner Wunschliste direkt mal nach oben ^^

    Gandalf hätte ich auch gerne dabei <3 Und mit Daniel Düsentrieb hast du natürlich eine perfekte Wahl getroffen, der tüftelt dann jedwedes Problem weg!

    Die Zwerge von Heitz hab ich tatsächlich auch noch nicht komplett durch… die muss ich mir demnächst mal von meinem Sohn leihen, der liebt die Reihe! Und die beiden neuen stehen auch schon parat, die bekommt er in 2 Wochen zum Geburtstag 😀

    Krimis und Thriller müssen bei mir tatsächlich auch nicht unbedingt bleiben. Außer sie haben wirklich was besonderes. Sie sind ja meist sehr spannend und machen viel Spaß, aber "muss behalten werden" Bücher haben dann eher sowas dabei, das mich innerlich bewegt oder zum Nachdenken bringt.

    Deine Antworten zum Wiederaufbau find ich auch super!!! 🙂

    Hab noch ein schönes Wochenende!

    Liebste Grüße, Aleshanee

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.