[Comic] Metro 2033

Der dystopische Roman “Metro 2033” ist nicht nur ein Bestseller, sondern wurde auch erfolgreich als Computerspiel adaptiert (derer es mittlerweile drei gibt). Da scheint es nahe zu liegen, auf den Erfolg aufzusetzen und die Geschichte als Comic zu präsentieren.

Die Geschichte, die der Autor Dmitry Glukhovsky in seinem Buch erzählt, ist relativ linear und überzeugt nicht unbedingt von Tiefgang. Ein Umstand, der sich schon in der Umsetzung der Computerspiele zeigte und sich nun auch hier im Comic offenbart. Tatsächlich wurden sogar viele gesellschaftskritische Elemente aus der Comic-Adaption entfernt und die Erzählung fokussiert sich auf die Darstellung des Protagonisten. Wie sich die Gesellschaft nach den verheerenden Kriegen in den Metrostationen von Moskau neu organisiert hat, wird nur am Rande dargestellt.

Zeichnerisch passt die dunkle Darstellung zwar zum dystopischen Grundgedanken der Geschichte, aber dennoch konnte mich der Stil nicht so recht überzeugen. Es gibt zu wenige markante Zeichenelemente, die ein Comic über den Roman erheben können und den Charakteren wurden zu wenig eindeutige Erkennungsmerkmale verliehen.

Fazit

Dieser Comic-Adation von “Metro 2033” fehlt es ein wenig an Tiefgang und Abwechslung. Der gesamte Comic präsentiert sich nach meinem persönlichen Empfinden in einem Einheitsbrei, aus dem kaum Elemente hervorstechen. Fans des Buchs (derer es sicherlich viele gibt) werden vielleicht an der Adaption ihre Freude haben, mich selbst konnte es nur bedingt in seinen Bann ziehen.

Die Geschichte von “Metro 2033” wird in insgesamt vier Comics erzählt werden. Wann der zweite Band erscheinen wird, steht aktuell noch nicht fest.

Buchcover Metro 2033 (Comic)

Titel: Metro 2033. Band 1: Wo die Welt endet
Autor: Glukhovsky, Dmitry (Autor); Nuyten, Peter (Autor, Illustrator)
Genre: Comic / Dystopie
Seitenzahl: 64
Verlag: Splitter Verlag

3/5

Originaltitel: Metro 2033
Übersetzer: Axel Rothkamm
Herkunft: Niederlande
Jahr: 2012 / 2019 (org./dt.)

Die Metro-Trilogie wurde vom Heyne-Verlag im November 2019 neu aufgelegt. Darin werden die drei Bände “Metro 2033″, Metro 2034” und “Metro 2035” in einem Band verkauft.
Werbung

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.

Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.