[Comics] American Jesus: Band 1: Der Auserwählte

Als ich den Titel dieses Comics gelesen habe und dann noch die Werbung, dass der neue Messias in der Neuzeit in Erscheinung tritt, so dachte ich sofort, dass es sich nur um ein blasphemisches Werk handelt kann, das das Christentum und deren Kirchen durch den Kakao zieht. Jedem, der ähnlich denkt, kann ich sagen, dass dem mitnichten so ist. Was auch dazu passt, dass der Autor Mark Miller selbst ein gläubiger Christ ist.

In den Medien und in der Unterhaltungskunst ist es ja üblich, dass das Böse meist über die coolen Superkräfte verfügt und mit viel Tamtam seine Kraft unter Beweis stellt, während das Gute sich in Zurückhaltung übt und seine Kraft sehr unscheinbar zeigt. Und das, obwohl Jesus diverse Wunder nachgesagt werden, die seinerzeit sicherlich für Aufsehen erregt haben.

Da passt es, dass der Autor dem neuen wiedergeborenen Erlöser ein paar Wunder zuschreibt. Und nicht nur das, es ist ein ganz normaler Junge von zwölf Jahren, der erst nach einem Unfall, der ihn hätte töten müssen, seine Heilkräfte erkennt und fortan sich als der neue Jesus Christus fühlt. Dass er dabei durchaus die Flausen im Kopf hat, die man von einem Zwölfjährigen erwartet, macht ihn durchaus sympathisch.

In den USA sind mehrere Teile dieser Comic-Serie veröffentlich worden, wovon sich die ersten drei Bände in diesem Band wiederfinden. Dass schon am Ende dieser ersten drei Bände mit einer netten Wendung zu rechnen ist, wird bei vielen Lesern für eine angenehme Überraschung sorgen.

Fazit

Es ist zum Glück keine Comic-Reihe, die irgendeine Religion verunglimpft oder durch den Dreck zieht. Es ist vielmehr der Beginn einer Comic-Reihe, in der sich durchaus damit auseinandergesetzt wird, was Glaube ist und wie dieser in der heutigen Zeit aussehen wird. Und für die weniger bibelfesten Leser gibt es am Ende noch ein Zitat aus selbiger, das selbst dem Begriffsstutzigsten die Augen öffnen lässt.

buchcover america-jesus-band1

Titel: American Jesus: Band 1: Der Auserwählte
Autor: Millar, Mark
Illustrator: Gross, Peter
Genre: Comic
Seitenzahl: 100
Verlag: Panini Verlag

4/5

Originaltitel: American Jesus: Chosen 1-3
Übersetzer: Bernd Kronsbein
Herkunft: USA
Jahr: 2020 (org./dt.)

graphic novels comics

In meiner persönlichen Übersicht der empfehlenswerten Comics und Graphic Novels finden sich viele lesenswerte und zum Teil sehr beeindruckende Werke, die alle auf ihre Art und Weise einen Blick wert sind.

Werbung

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Dieser Comic wurde mir von Izneo als digitales Rezensionsexemplar (also als e-Comic) zur Verfügung gestellt. Wie gehabt hat das keinen Einfluss auf meine Bewertungen und ich erhalte keinerlei Vorgaben, wie ich meine Meinung äußere oder wie meine Beiträge aussehen.

Wer in die ersten Seiten schauen möchte, kann dies gern direkt hier mit der Vorschau von Izneo machen.

Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.