Coverliebe #14

coverliebe

Ich wollte ja zuerst das Cover von “Das Haus Verlassen” wählen, aber ich habe so eine Ahnung gehabt, als würde jemand anderes dieses Cover ebenfalls in Betracht ziehen. Deshalb habe ich mich in diesem Monat für das Cover von dem “Buch der Mythen und Märchen” entschieden.

Und das gar nicht mal, weil es einen direkt nach Japan zu leiten scheint, sondern vielmehr, weil es in mir ein sehnsüchtiges Gefühl ausgelöst hat. Die Frau auf der Brücke schaut nachdenklich, sehnsüchtig, in sich gekehrt in die Ferne zum riesigen Mond. 

Dabei habe ich das Buch überhaupt nicht nach dem Cover ausgewählt, sondern nur nach dem Titel. Das Cover habe ich erst nachträglich gesehen. Selbiges passt vom Thema her auch nur bedingt, weil das Buch Mythen aus aller Welt beinhaltet.

Der Weltenwanderer alias Aleshanee hat die Coverliebe übernommen. Eine monatliche Aktion, die an jedem zweiten Montag im Monat stattfindet.

8 Kommentare

  1. Hallo Frank,

    rein die Illustration ist einfach schön. Der asiatische Stil, mit dem Umhang der Frau, der Brücke und auch dem aufgehenden Mond gefällt mir gut. Die im Hintergrund gehaltenen Bambusgewächse runden es dahingehend ab.
    Das Buch selbst hatte ich erst neulich in der Hand und hatte gedacht, dass es sich um Mythen und Märchen vornehmlich aus dem asiatischen Raum dreht. Denn da kenne ich bisher nur sehr wenige. Leider suggeriert die Illustration leider etwas völlig anderes.

    Ich finde es immer ein wenig schade, wenn ein Cover so überhaupt nicht zum Inhalt passt. Aber das ist auch eine persönliche Einstellung, die ja wieder subjektiv ist. 😉

    Mein April 2024 Cover | CoverLiebe №16

    Cheerio
    RoXXie

    1. Hi RoXXie,

      das stimmt, wenn man nur vom Cover ausgeht, gewinnt man einen falschen Eindruck vom Inhalt. Keine Ahnung, warum eines mit einem derartigen asiatischen Stil gewählt wurde.

      Viele Grüße
      Frank

  2. Hallo Frank,
    Die Illustration im asiatische Stil gefällt mir sehr gut.
    Es gibt einiges zu entdecken und macht auf jeden Fall Lust, das Buch mal in die Hand zu nehmen.

    Herzliche Sheena Grüße

  3. Schönen guten Morgen!

    Haha, meintest du mit dem Haus mich? 🙂 Ja, das Cover hat wirklich was und wäre definitiv auch eins zum vorstellen!

    Zu deinem Cover: Es ist mir auf jeden Fall auch schon aufgefallen und ich mag es sehr! Auf den ersten Blick recht einfach gehalten ist die Kombination wunderschön gemacht! Das Mädchen auf der Brücke kommt durch den hellen Mond im Hintergrund so richtig zur Geltung und auch das Farbenspiel mit der Schrift – das rote das sich widerholt in der Brücke – und die helle Schrift mit dem Mond und der Spiegelung unten, das hat schon was!
    Ebenso das Blau im Hintergrund und die langen schwarzen Haare, wie die langgestreckten Bäume … da hat sich wer viele Gedanken gemacht 🙂
    Allerdings finde ich wie Roxxie dass es etwas schade ist, dass das Cover hier asiatische Mythen suggeriert und es im Inhalt um Märchen aus der ganzen Welt geht.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hi Aleshanee,

      ja, z.B. 🙂 Und ja, ich finde das grün in grün gehaltene Cover recht gelungen.

      Und tatsächlich suggeriert das Cover etwas anderes als es anfangs den Anschein hat.

      Viele herzliche Grüße
      Frank

    2. Hallo Frank.
      Das Buch steht sogar schon hier bei mir, weil ich die Thematik total mag.
      Das Cover finde ich auch sehr gut.
      Bin schon ganz gespannt, es zu lesen.

      Viele Grüße
      Katja

  4. Guten Morgen Frank 🙂

    Ich sehe es heute bei dir zum ersten Mal – und mag die Illustrationen auch sehr gerne. Die Sehnsucht kann ich da auch sehr gute wiederfinden. Und ja, es macht doch sehr den Eindruck, dass es um etwas asiatisches gehen würde. Wie die anderen finde ich das ein wenig ungünstig, andererseits … ich fürchte, egal welche Motive man nehmen würde, irgendeine Verbindung würde sich fast immer finden lassen.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Coverliebe

  5. Hallo Frank,

    jetzt komm ich auch endlich mal zum Besuch bei dir. Ja, das Cover hat auf jeden Fall was, auch wenn ich es nicht mein bevorzugter Stil ist. Aber es ist schön gezeichnet und ja, auch diese Sehnsucht konnte ich auf den 2. Blick entdecken.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert