[Dystopie] 1984

Die Graphic-Novel-Adaption von George Orwells Roman 1984 von Jean-Christophe Derrien unterscheidet sich von anderen allein schon durch den Zusatz „nach George Orwell“. Dies impliziert, dass in der Adaption von der Romanvorlage abgewichen wird. Und tatsächlich liest sich diese Adaption deutlich kurzweiliger als die anderen mit bekannten Adaptionen.

Schon die Optik ist auffallend. Die Zeichnungen sind größtenteils in schwarz-weiß gehalten und sehr weich gezeichnet. Es entsteht nicht diese herzlose kantige Welt, sondern mehr „nur“ ein tristes Bild von der Welt, in der die Hauptfigur lebt. Die Darstellung geht durchaus in Ordnung, auch wenn nicht die Hoffnungslosigkeit vermittelt wird, die der Roman versprüht.

Ich habe geschrieben, dass diese Adaption größtenteils in schwarz-weiß gehalten ist. Kommen Gefühle ins Spiel, kommen auch die Farben. Ein gelungenes Stilmittel, um die Liebe der Hauptfiguren zu unterstreichen. Aber auch kleine Details, wie die Koralle, stechen in Farbe heraus.

Diese Adaption weicht durchaus deutlich von der Romanvorlage ab, kann aber dennoch die Geschichte von 1984 in Gänze erzählen. Sie ist weniger ausgeschmückt und kommt mit auffallend wenig Text zurecht. Hier ist die Graphic-Novel-Adaption für jene, die nicht gerne lesen. Tatsächlich ist dies eine sehr kurzweilige Fassung diese außergewöhnlichen Dystopie.

Fazit

Diese Adaption ist zwar nicht so tiefgehend wie die anderen Graphic-Novel-Adaptionen, dafür liest sie sich viel kurzweiliger. Die Autoren haben die Geschichte deutlich markanter an das Format angepasst, was der Erzählung durchaus guttut. Das Wesen der Dystopie bleibt erhalten, auch wenn viele Hintergründe verloren gegangen sind. Ich finde, dass auch eine solche Adaption als gut gelungen betrachtet werden kann.

buchcover

Titel: 1984: Graphic Novel nach George Orwell
Autor: Derrien, Jean-Christophe
Illustrator: Torregrossa, Rémi
Genre: Graphic Novel
Seitenzahl: 128
Verlag: Knesebeck Verlag
Band: 1 von 1

5/5

Originaltitel: 1984
Übersetzer: Anja Kootz
Herkunft: Frankreich
Jahr: 2021 / 2021 (org./dt.)

Ich habe die drei derzeit auf dem Markt befindlichen Adaptionen miteinander verglichen.

graphic novels comics

In meiner persönlichen Übersicht der empfehlenswerten Comics und Graphic Novels finden sich viele lesenswerte und zum Teil sehr beeindruckende Werke, die alle auf ihre Art und Weise einen Blick wert sind.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.