[Fantasy] Feuerklingen – Die Klingen-Saga 2

Der zweite Teil der „First-Law“-Trilogie beginnt nahtlos dort, wo Band 1 endete. Dabei erlebt der Leser unterschiedliche Handlungsstränge, die in diesem Band größtenteils nebeneinander laufen. Dieser Band ist geprägt von Krieg und Gewalt. So verschlägt es den Leser in den hohen Norden, wo König Bethods weiter vorrückt und dem sich Prinz Ladisla mit einer Armee entgegenstellt. Ihm zur Seite wird Oberst West gestellt, der dem unerfahrenen Kriegsherrn irgendwie beistehen soll. Den sympathisch unsympathische Inquisitor Glotka wird in den Süden beordert, wo er die auf einer Halbinsel liegende Stadt Dagoska für einen Angriff einer gurkhisischen Armee wappnen soll. Und dann haben wir noch den ersten Magi Bayaz, der mit seiner bunten Truppe seine ganz eigene Reise antritt.

Diese Handlungsstränge kreuzen sich wie gesagt in diesem Band nicht. Zudem gibt es noch einige Nebenschauplätze, die vermuten lassen, worauf es im dritten Band der Trilogie hinauslaufen wird. Besonders viel Inhalt oder Handlungsfortschritt oder wie man es auch sonst nennen mag, gibt es in diesem Band nicht. Geprägt ist das Buch wie schon im ersten Band weniger von den Beschreibungen der Umgebung, sondern vielmehr stehen wieder die unterschiedlichen Figuren im Mittelpunkt, die vielfältiger nicht sein können. Abercrombie gibt der Ausgestaltung der unterschiedlichen Beziehungen viel Raum und lässt vereinzelt den Leser an den Gedanken der Figuren teilhaben.

Vor allem im letzten Drittel ist das Buch von Kriegsszenen geprägt, wobei es sich der Autor nicht nehmen lässt, diese detailliert zu beschreiben. Nicht nur deswegen ist diese Trilogie nichts für Zartbesaitete, denn der Autor lässt den Leser wieder hautnah an Folterungen teilhaben und lässt es sich nicht nehmen, auch diese Szenen sehr detailgetreu wiederzugeben, was teils recht ekelerregend ist.

Fazit

Erstaunlich, dass Abercrombie mit dem zweiten Band eine interessante Fortsetzung geschrieben hat, die zwar wenig Handlung aufweist, aber dennoch sehr spannend ist. Die Ausgestaltung der unterschiedlichen Figuren ist enorm, wobei der Leser sich sicherlich hin und wieder fragen wird, ob diese Figur einem nun ans Herz gewachsen ist oder ob man ihn oder sie nicht doch abstoßend finden müsste. Auf jeden Fall ein Fantasy-Roman für hartgesottene Leser, die es gerne etwas rüder mögen.

achtung explizite gewaltdarstellung

⚠️Achtung⚠️ Dieses Buch enthält explizite Beschreibungen von Sex und Gewalt und ist somit nicht für minderjährige oder zart besaitete Leser geeignet. Es werden teils sehr extrem brutale Folterszenen detailliert beschrieben.

feuerklingen klingensaga2

Titel: Feuerklingen – Die Klingen-Saga 2
Autor: Abercrombie, Joe
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 800
Verlag: Heyne Verlag

5/5

Originaltitel: Before They are Hanged (The First Law: Book Two)
Übersetzer: Kirsten Borchardt
Herkunft: USA
Jahr: 2007 / 2009 (org./dt.)

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Werbung

2 Kommentare

  1. Hi Frank!

    Wie cool! *.* Das freut mich jetzt sehr dass dir der 2. Band so gut gefallen hat!
    Wenig Handlung – ja auch das kann funktionieren – wobei ich es jetzt gar nicht mehr so auf dem Schirm hatte, was jetzt genau im zweiten Teil vorkam xD Aber die Figuren sind schon sehr originell und genial, grade diese Vielschichtigkeiten, wo man nicht weiß, mag man sie in den Arm nehmen oder ihnen einen A-Tritt verpassen *lach*

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hi Aleshanee,
      ja, letzteres stimmt und gilt auch für den dritten Teil. Wenn hier nicht so viele andere Bücher liegen würden. Unter anderem alle Rad der Zeit Romane und fast alle Dune Romane – args 🙂
      Viele Grüße
      Frank

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.