[Graphic Novel] Zeit der Wilden

Ich hätte ja gerne ein Blick in die Romanvorlage von Thomas Gunzig geworfen, habe dieses aber nicht auf dem deutschen Markt gefunden. Die Zeit der Wilden ist nämlich ganz schon schräg. Und erklärt leider nicht alles, was ich als Leser gern gewusst hätte. Es ist eben schon ungewöhnlich, wenn Wolfsmenschen auftauchen, die das Ergebnis von irgendwelchen Kreuzungen sind, die es wohl irgendwann in der Zukunft geben wird.

Die Story selbst ließe sich auf einen normalen Rache-Thriller reduzieren, wenn denn eben die Wölfe nicht wären. Diese möchten sich an einem Wachmann rächen der aus versehen ihre Mutter in einer Auseinandersetzung getötet hat. Und nun geht es darum, wie der eine untertaucht und die anderen ihn suchen – zusammen mit seiner Frau. Ja, ex klingt alles etwas merkwürdig und soll wohl humorvoll oder gar satirisch sein. Den Witz habe ich allerdings erst nach dem zweiten Mal lesen entdeckt als ich die längeren Texte links liegen gelassen habe.

Die Graphic Novel ist nämlich sehr umfangreich und textlastig und wird dadurch ein wenig langatmig, denn die vielen Dialoge bringen die Geschichte nicht unbedingt voran, sondern liefern viele Hintergründe (die keiner braucht). Die Comicstripes hätten in diesem Umfang ruhig bleiben können, denn diese sind grundsätzlich gelungen. Das Stilmittel der monochromen Darstellung kommt allerdings nicht unbedingt zur Geltung, denn sie wirkt willkürlich in der Graphic Novel platziert. Eine dezent farbige Darstellung hätte durchaus auch gepasst. Die Darstellung der Figuren, und hier insbesondere der Wölfe, fand ich etwas übertrieben und unförmig.

Fazit

Diese Graphic Novel zeigt, dass wenn man ohne Erwartung an ein Buch herangeht, das nicht unbedingt heißt, dass man angenehm überrascht wird. In Summe hat mir die Geschichte und auch die Inszenierung nur bedingt gefallen. Ein bisschen mehr Story und wenig Geschwafel hätte dem Buch sicherlich gutgetan, wobei ich nicht so recht einschätzen kann, ob die Romanvorlage ebenso umgesetzt wurde.

achtung explizite gewaltdarstellung
⚠️Achtung⚠️Dieses Buch enthält explizite Beschreibungen von Sex und Gewalt und ist somit nicht für minderjährige oder zart besaitete Leser geeignet.
buchcover

Titel: Die Zeit der Wilden
Autor&Illustrator: Goethals, Sébastien
Genre: Graphic Novel
Seitenzahl: 272
Verlag: Splitter Verlag
Band: 1 von 1

2/5

Originaltitel: Le temps des sauvages.
Übersetzer: Tanja Krämling
Herkunft: Frankreich
Jahr: 2013 / 2021 (org./dt.)

Dieses Buch wurde mir als Top-Leser von izneo als E-Comic zur Verfügung gestellt. Mehr Infos dazu auf der Seite “Über diesen Blog“.

graphic novels comics

In meiner persönlichen Übersicht der empfehlenswerten Comics und Graphic Novels finden sich viele lesenswerte und zum Teil sehr beeindruckende Werke, die alle auf ihre Art und Weise einen Blick wert sind.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.