[Historie] Königliches Blut – Kleopatra. Band 1

Wer von Kleopatra spricht, meint für gewöhnlich “Kleopatra VII. Philopator, Tochter von Ptolemaios XII.”, der letzte weibliche Pharao des antiken Ägypten. Was hingegen wenige wissen, dass Kleopatras Regentschaft sehr durchwachsen war, was schon mit der Inthronisierung begann.

Diese Graphic Novel fängt mit diesem Ereignis an, vermutlich weil sehr wenig bis gar nichts über ihre Kindheit bekannt ist. Immerhin liegen die Ereignisse 2070 Jahre in der Vergangenheit. Erstaunlich, dass überhaupt noch so vieles aus dieser Zeit heutzutage bekannt ist. Wie z.B. das enge Bündnis zum römischen Reich, in dem es selbst brodelt.

Und so gibt es im ersten Band des Vierteilers sehr viele Kriege und Intrigen. Die Macht wechselt vom einen zu anderen und wieder zurück. Im Mittelpunkt der Graphic Novel stehen allerdings zwei markante Konflikte: Zum einen zwischen Kleopatra und ihrem Bruder Ptolemaios XIII. und zwischen Pompeius und Caesar. Selbstverständlich passen auf gut 50 Seiten Graphic Novel keine umfassenden historische Beschreibungen und es geht eher darum, grob den Weg von Kleopatra und Caesar zu verfolgen, die beide zu Beginn in ihrem Begehren nach Macht scheitern.

Zeichnerisch ist die Graphic Novel sehr bunt gehalten, wie alle Medien, die das antike Ägypten in den Mittelpunkt stellen. Die Figuren sind teils etwas übertrieben dargestellt, wodurch das Buch einen Comic-Charakter erhält. Das heißt aber nicht, dass diese Geschichte für Kinder geeignet ist, denn es geht mitunter sehr blutig zur Sache. Erzählerisch geht das Buch aber dennoch in Richtung Graphic Novel. Ein typisches Beispiel dafür, dass der Unterschied zwischen den beiden manchmal nicht eindeutig ist.

Fazit

Der erste Band des Vierteilers gibt einen guten Einstieg in das Wirken von Kleopatra und zeigt, wie durchwachsen und durchtrieben die Kämpfe um die Vorherrschaft in der Region seinerzeit waren. Es ist meiner Meinung nach nicht überragend dargestellt und es werden hier und da Abstriche in der Erzählung gemacht, aber das Buch vermittelt einen guten Gesamteindruck, der Lust auf Mehr macht.

achtung explizite gewaltdarstellung
⚠️Achtung⚠️Dieses Buch enthält explizite Beschreibungen von Sex und Gewalt und ist somit nicht für minderjährige oder zart besaitete Leser geeignet.
cover kleopatra 1

Titel: Königliches Blut – Kleopatra. Band 1
Autor: Gloris, Marie und Thierry
Illustrator: Mouclier, Joël
Genre: Graphic Novel / Historie
Seitenzahl: 56
Verlag: Splitter Verlag
Band: 1 von 4

4/5

Originaltitel: Les Reines de sang – Cléopâtre, la Reine fatale 1
Übersetzer: Harald Sachse
Herkunft: Frankreich
Jahr: 2017 / 2019 (org./dt.)

Dieser Vierteiler ist Bestandteil der Serie “Königliches Blut”, in der die Leben unterschiedliche historischer Figuren als mehrbändige Graphic Novels umgesetzt wurden. Aus diesem Grund darf der Leser sich nicht wundern, dass dieser erste Teil über das Leben von Kleopatra als Band 09 der Reihe königliches Blut geführt wird. Die ersten beiden Bände erzählen über das Leben von Isabella und die Bände 3 bis 8 über Alienor.

graphic novels comics

In meiner persönlichen Übersicht der empfehlenswerten Comics und Graphic Novels finden sich viele lesenswerte und zum Teil sehr beeindruckende Werke, die alle auf ihre Art und Weise einen Blick wert sind.

Werbung
Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.