[Horror] Doctor Sleep

Buchcover Doctor Sleep

Titel: Doctor Sleep
Autor: King, Stephen
Genre: Horror
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 705
Wertung: ★★★★☆
Bei Amazon kaufen

“Shining” werden nicht nur Leser von Stephen Kings Romanen kennen, wurde dieses Buch sehr erfolgreich mit Jack Nicholsen verfilmt. Doctor Sleep erzählt die Geschichte weiter, wobei der junge Dan aus Shining nun als Erwachsener seinen Auftritt hat.

Vorkenntnisse

Meiner Meinung nach ist es zwar hilfreich, wenn der Leser “Shining” kennt, zwingend notwendig ist die Lektüre allerdings nicht. Es wird zwar immer wieder Bezug zu den Handlungen aus “Shining” genommen, aber niemals dergestallt, dass die Handlung in “Doctor Sleep” unverständlich wird. Allerdings nimmt sich der Leser die Spannung, wenn er sich entscheided, “Shining” dann doch im Nachgang zu lesen.

Kann Stephen King auch anders schreiben (wie z.B. in “Das Mädchen”), so ist “Doctor Sleep” ein doch sehr typisches Werk von ihm, in dem sehr viele vom Autor bekannte Stilmittel einfließen. Dabei erreicht “Doctor Sleep” nicht die dichte Grusel-Atmosphäre, wie der Vorgänger “Shining”, wobei ich gar nicht genau sagen kann, woran es liegt.

Typisch King

Wer viele Bücher von Stephen King gelesen hat, der kommt nicht umhin, immer wieder auf Ähnlichkeiten zu stoßen. Wenn im zweiten Teil im Kapitel Thome 25 der Satz “Es gibt andere Welten außer dieser hier.” fällt, dann muss der Leser zwangsläufig an Kings dunklen Turm denken. Bei der Aufteilung der Protagonisten in zwei Lager, wobei die eine Hälfte an der Ostküste und die andere an der Westküste der USA zu finden sind, dann kommen mir als Leser zwangsläufig Bilder von “The Stand” in den Sinn.

Ebenso thematisiert King immer wieder Alkoholprobleme der Protagonisten und greift dabei auf autobiografisches Wissen zurück (wer das Nachwort liest, wird erfahren, dass King selbst Alkoholiker war, als er Shining schrieb). Viele King-Leser mögen diese Wiederholungen und die Verbindungen zwischen den Büchern des Autors, anderen ist es vielleicht ein bisschen zu viel – auf jeden Fall erzeugt er damit eine authentische Erzählung.

Fazit

Sich selbst übertroffen hat Stephen King mit “Doctor Sleep” sicher nicht. Ebenso wenig erreicht der Nachfolger die Qualitäten von “Shining”. Dennoch hat das Buch seinen Reiz, auch wenn es die für King üblichen Stilelemente aufgreift und sich selbst damit ein wenig die Spannung nimmt.

Fans von Stephen King werden sich sicherlich an diesem Werk erfreuen (die vielen Rezensionen auf den einschlägigen Plattformen sprechen da im Grunde genommen für sich). Wer sich King zum ersten Mal nähert, sollte es meiner Meinung nach mit einem anderen Werk tun.

Logo Stephen King BücherDie auf diesem Blog veröffentlichten Buchbesprechungen zu Büchern von Stephen King sind mittlerweile auf einer eigenen Seite zu finden.

Werbung

Der Roman “Shining” ist weiterhin im Verlag Bastei Lübbe erhältlich

Den Film gibt es bei Amazon Video oder auf BlueRay

Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.