[Horror] Ein Korb voller Köpfe

Allein der Titel “Ein Korb voller Köpfe” suggeriert, dass es sich bei diesem Buch nicht einfach nur um eine Horror-Graphic-Novel handelt. Auch zeigt die Axt auf dem Cover, dass diese Geschichte blutig werden wird. Auf jeden Fall ist es eine Geschichte, von der der Leser im Vorfeld keine Ahnung hat, was ihn erwartet.

Natürlich gibt es Enthauptungen, aber das kann ja nicht die Story dieses Buchs sein. Und ist es (glücklicherweise) auch nicht. Worum es im Detail geht, mag ich aber auch nicht verraten, um dem Leser nicht den Spaß zu nehmen. Spaß? Wenn Köpfe auf diese Art und Weise ins Rollen kommen, dann darf es auch humorvoll zugehen. Der Leser merkt: Die Geschichte wird Joe-Hill-typisch etwas überzogen erzählt.

Wie schon bei seinen berühmten Locke&Key-Erzählungen hält das Übernatürliche bzw. Mystische Einzug und verleiht ihr ein paar Aha-Effekte und hält einige Überraschungen bereit. Was durchaus zu begrüßen ist, denn Tiefgang darf der Leser indes nicht erwarten, obgleich die ein oder andere Wendung der Geschichte vorhanden ist.

Zeichnerisch ist das Buch erstklassig. Es wird einiges gezeigt, aber ohne explizite Gewaltdarstellungen zu zelebrieren. Eine wirklich sehr gelungene Art und Weise, Brutalität zu zeigen, wodurch sich diese Graphic Novel von vielen anderen Werken positiv abhebt und abgrenzt.

Fazit

Ja, es gibt einen voll “Korb voller Köpfe” mit einer guten Geschichte hinter der Axt schwingenden Hauptfigur. Wer denkt, dies ist ein “Schund-Comic”, der irrt gewaltig. Vielmehr ist es eine erstklassig erzählte und gezeichnete Novel, die auch vor humorvollen Szenen nicht Halt macht. Wer gern leicht abgedrehte Graphic Novels mag, muss hier einfach zugreifen.

Im amerikanischen Original sind zuerst sieben Einzelbände erschienen. Diese wurden dann für alle Märkte in einem Buch zusammengefasst. Es ist derzeit nicht absehbar, dass weitere Bände folgen werden. Die Angabe “Bd. 1”, wie sie manchmal in Online-Shops zu entdecken ist, scheint vom Fehlerteufel geschrieben worden zu sein.

Im Paninishop wird das Buch ohne diesen Zusatz angeboten. Gleichzeitig kann man sich dort informieren, ab wann die Hardcover-Variante verfügbar ist. Das von mir besprochene Buch ist die Softcover-Variante.

achtung explizite gewaltdarstellung

⚠️Achtung⚠️Dieses Buch enthält explizite Darstellungen von Gewalt und ist somit nicht für minderjährige oder zart besaitete Leser geeignet.

cover ein-korb-voller-koepfe

Titel: Ein Korb voller Köpfe
Autor: Hill, Joe
Illustration: Leomacs; La Bella, Riccardo
Genre: Horror
Seitenzahl: 188
Verlag: Panini Verlag

5/5

Originaltitel: A Basketful of Heads
Übersetzer: Gerlinde Althoff
Herkunft: USA
Jahr: 2020 (org./dt.)

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.