[Horror] The Stand – Das letzte Gefecht: Band 3

the stand

In meinen Augen ist „The Stand“ noch immer eines der besten Bücher, die Stephen King geschrieben hat. Dadurch, dass er sich nicht auf nur ein Schicksal oder einige wenige Schicksale konzentriert hat, ist die Umsetzung eine ganz andere als z.B. in dem kürzlich erschienen „Billy Summers“. In „The Stand“ ist es vollkommen legitim, vielen Schauplätzen viel Raum zu geben, weil es in diesem Sinne keine Haupt- und Nebenschauplätze gibt.

Die Umsetzung der Geschichte ist auch im letzten Sammelband einfach nur grandios umgesetzt worden. Natürlich konnten die Macher den Figuren wie dem Mülleimermann nicht den Raum wie im Roman geben, so dass seine Motivation nicht so ganz rüberkommen mag, aber in Summe ist die Adaption mehr als gelungen.

Es heißt nicht umsonst das letzte Gefecht, denn nun kommt es zum großen Aufeinandertreffen von Gut und Böse. Und das im ganz klassischen Sinne, dass das Böse mit Effekthascherei die Seinen um sich schart und das Gute viel subtiler ans Werk geht. Das Aufeinandertreffen der beiden Parteien ist in der Graphic Novel viel direkter umgesetzt worden, aber dennoch ist es keine einfach zu folgende Geschichte. Diese Adaption ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass anspruchsvolle Umsetzungen nicht immer aus Frankreich kommen müssen und das eine Graphic Novel alles andere als Kinderkram ist. Ganz im Gegenteil: Wer die ersten beiden Bücher schon kennt, wird wissen, dass diese Bücher nicht in Kinderhände gehören.

Fazit

So begeistert wie ich von „The Stand“ bin, so bin ich gleichfalls davon begeistert, wie grandios diese Geschichte in Form von einer Graphic Novel erzählt wurde, ohne dass der Geist der Romanvorlage verloren gegangen ist. Natürlich muss man die Romanvorlage nicht kennen, die Adaption ist komplex und umfassend genug. Allerdings sind die jeweiligen Figuren (wenig überraschend) im Buch deutlich umfassender dargestellt. Dieser Adaption tut dies allerdings keinen Abbruch.

achtung explizite gewaltdarstellung

⚠️Achtung⚠️Dieses Buch enthält explizite Beschreibungen von Gewalt und ist somit nicht für minderjährige oder zart besaitete Leser geeignet.

Ich habe anno 2017 das Buch als Hörbuch mir nochmals vorgenommen. Auch den Film von 1994 habe ich mehrfach gesehen und ebenfalls (ausnahmsweise) hier auf dem Blog vorgestellt. Mittlerweile ist klar, dass aus dem neuen Kinofilm nichts geworden ist und stattdessen eine zehnteilige Fernsehserie entstanden ist, die gegen Gebühr (auch bei Amazon) gestreamt werden kann. Allerdings erntet diese relativ schlechte Kritiken, weil die Macher den schon vergleichsweise schweren Stoff nochmals verkompliziert haben. Ich habe die Serie allerdings bisher noch nicht gesehen und werde mir vermutlich später einen Eindruck von ihr machen.

buchcover

Titel: The Stand – Das letzte Gefecht: Band 3
Autor: King, Stephen; Aguirre-Sacasa, Roberto
Illustrator: Perkins, Mike
Genre: Horror
Seitenzahl: 288
Verlag: Panini Verlag
Band: 3 von 3

5/5

Originaltitel: The Stand – No Man’s Land #1-5 und The Stand: The Night Has Come #1-6
Übersetzer: Joachim Körber
Herkunft: USA
Jahr: 2009/2010 / 2021 (org./dt.)

Mehr Infos zu den Büchern finden sich auch auf den Verlagsseiten. Leider sind aufgrund der zahlreichen immer noch erhältlichen Einzelbände diese Sammelbände nur schwer zu finden, weshalb ich hier direkt zum Panini-Shop verlinke: Band 1 / Band 2 / Band 3. Dort finden sich als Leseprobe ein paar Seiten aus dem Buch.

Auf diesem Blog finden sich die Reviews zu allen drei Bänden der außergewöhnlichen Adaption. Alle drei Bücher kommen in einem großen Hardcover und einem sehr hochwertigen Druck.

Die auf diesem Blog veröffentlichten Buchbesprechungen zu Büchern von Stephen King sind mittlerweile auf einer eigenen Seite zu finden.

Ist dies eine Graphic Novel oder ein Comic? Die Grenzen zwischen den beiden Formaten ist nicht immer eindeutig. Wer mehr über die Unterschiede zwischen einer Graphic Novel und einem Comic wissen möchte, dem lege ich meinen Beitrag zum Unterschied der beiden Medien ans Herz.

graphic novels comics

In meiner persönlichen Übersicht der empfehlenswerten Comics und Graphic Novels finden sich viele lesenswerte und zum Teil sehr beeindruckende Werke, die alle auf ihre Art und Weise einen Blick wert sind.

Empfehlenswerte Horrorbücher (Romane wie Graphic Novels), die auf diesem Blog vorgestellt wurden, finden sich unter Rubrik “Der blanke Horror“.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.