[Humor] Ich glaube, ich hatte es schon

Was macht ein Stand-Up-Comedian, wenn er nicht auf die Bühne darf? Genau, er schreibt ein Buch. Wer weiß, was ansonsten passiert, wenn der Pointen-Stau sich unkontrolliert entlädt? Und dabei wollte ich gar keine Bücher lesen, die sich mit der Corona-Pandemie befassen oder schnell entsprechend umgeschrieben werden. Aber ich mag den Humor von Michael Mittermeier und da kam dieses Buch gerade recht.

Ich meide grundsätzlich die sozialen Medien und kenne den Komiker nur von seinem Bühnenprogramm. Ich kann also nicht sage, ob es in dem Buch Wiederholungen gibt. Dafür kann ich mir bildlich an vielen Passagen des Buchs vorstellen, wie der Künstler diese auf der Bühne seinem Publikum präsentiert.

Thematisch steht natürlich die Corona-Pandemie mit all seinen Facetten im Mittelpunkt. Keine Frage, dass die Ereignisse viel Stoff liefern, um ein ganzes Bühnenprogramm zu füllen. Hin und wieder gibt es ein paar Seitenhiebe auf andere politische Ereignisse, die aber eher dezent, dafür aber nicht minder komisch ausfallen.

Viele Menschen in Deutschland stellen sich die Frage, wie viel Kultur am Ende der Pandemie übrigbleiben wird. Mittermeier umfasst das Thema sehr treffend mit folgendem Satz:

Wir Komiker und Komikerinnen wurden zusammen mit dem ganzen Kulturbetrieb von offizieller Seite als »am ehesten verzichtbar« in die Ecke gestellt. (bei 91% des e-Books)

Fazit

Das Buch richtet sich an Leser, die den Humor von Michal Mittermeier kennen und mögen. Und für jene kann ich es uneingeschränkt empfehlen. Als „Erstlingswerk“ ist es vielleicht weniger geeignet. Da sind die Bühnenprogramme eher zu empfehlen. Und diese dann nicht als Buch, sondern als Video. Nur dann kann mit diesem Buch ein Kopfkino entstehen. Das Buch hat in der jetzigen Zeit vielleicht schon was Nostalgisches, steht der März-Lockdown und die Zeiten kurz danach im Fokus dieses Humors.

cover ich glaube ich hatte es schon

Titel: Ich glaube, ich hatte es schon: Die Corona-Chroniken
Autor: Mittermeier, Michael
Genre: Humor
Seitenzahl: 128
Verlag: Kiepenheuer & Witsch

5/5

Herkunft: Deutschland
Jahr: 2020

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.