[Kinderbuch] Lunette, die Zahnfee

Die Zahnfee gibt es noch gar nicht so lange. In meiner Kindheit war es noch nicht Sitte, einen ausgefallenen Zahn unter das Kopfkissen zu legen. Dieses Buch erzählt, wie es dazu kam. Es war die kleine Fee Lunette, deren wahre Geschichte in diesem Bilderbuch für Kinder ab 5 erzählt wird. In meinen Augen können auch jüngere Kinder dieser Geschichte folgen, solange sie bei längeren Texten nicht überfordert sind.

Die Geschichte wird sehr kindlich erzählt, so dass ältere Kinder schnell desinteressiert sind. Unseren siebenjährigen Sohn konnte diese Geschichte schon nicht mehr erreichen (okay, er hat ältere Brüder, über die andere Bücher zugänglich sind). Es ist eine jene Geschichte, die von vielen Lesern und Leserinnen im erwachsenen Alter als sehr süß und niedlich bezeichnet wird. Das sollte aber kein Ausschlusskriterium sein, denn es ist kein Kinderbuch, an dem Erwachsene mehr Gefallen finden als Kinder.

Das Buch ist dennoch etwas grenzwertig, was die Zielgruppe betrifft. Eigentlich spricht das Thema Zahnfee eher „ältere“ Kinder an, die vom Stil des Buch aber schon nicht mehr erreicht werden. Für „jüngere“ Kinder hingegen ist die Geschichte ein wenig zu lang geraten. Und vielleicht sogar ein wenig zu komplex. Das Buch spricht (zumindest meiner Meinung nach) genau diese schmale Bandbreite an Kindern an, wodurch es etwas schwierig einzuschätzen ist, ob es Gefallen finden wird oder eben nicht.

Fazit

Ja, das Kinderbuch erzählt eine schöne Geschichte und die Zeichnungen sind sehr ansprechend gezeichnet. Allerdings schafft das Buch den Spagat meines Erachtens nicht, zwischen den unterschiedlichen Altersgruppen eine passende Lücke zu finden. Ob es ein schönes Geschenk für Kinder ist, die gerade ihre ersten Zähne verlieren, muss natürlich jeder selbst entscheiden.

Der Name Lunette ist etwas unglücklich gewählt, obgleich die kanadische Autorin sicherlich nicht wusste, dass in Deutschland eine Menstruationstasse diesen populären Namen trägt. Dies waren nämlich die ersten Ergebnisse, die mir angezeigt wurden, als ich nach dem Namen gesucht habe.

buchcover

Titel: Lunette, die Zahnfee
Autor: Cruise, Robin
Illustrator: Docampo, Valeria
Genre: Kinderbuch
Lesealter: 5-7
Seitenzahl: 36
Verlag: adrian Verlag

4/5

Originaltitel: Lunette, the True Story of the Tooth Fairy
Übersetzer: Simone Fischer
Herkunft: USA
Jahr: 2016 / 2021 (org./dt.)

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren finden sich im Bereich “Über diesen Blog“.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.