[Kunst] Rodin / Arp (Klassische Moderne)

Folgender Satz aus der Einleitung zum Kapitel “Arp und Rodin – Vom Vitalismus zum Biomorphismus von Catherine Chevillot kam mit tatsächlich auch in den Sinn, als ich von der Ausstellung Rodin – Arp gehört habe.

Welche Künstler könnten einander auf den ersten Blick weniger ähnlich sein als Auguste Rodin und Hans Arp?
S. 130

Wie kann man nur die Kunstwerke der beiden Künstler gegenüber stellen? Wer etwas tiefer in diese Materie einsteigt, wird den Zusammenhang zwischen den beiden Künstlern erkennen. Und davon zerrt die Ausstellung, dessen Museumskatalog beim Hatje Cantz Verlag veröffentlicht wurde.

Es gibt bekanntlich solche und solche Ausstellungskataloge. Bei diesem über Rodin / Arp wird der Leser mit viel Hintergrundwissen versorgt, mit dem gezeigt wird, welche Verbindungen zwischen den Künstlern bestehen. Natürlich werden entsprechende Figuren dann auch direkt auf einer Doppelseite nebeneinandergestellt.

Ein Buch über Skulpturen krankt selbstverständlich daran, dass ihm eine Dimension fehlt. Es ist nicht nur die fehlende Plastizität, sondern auch die Wirkung der Figuren auf den Betrachter, wenn sie aus unterschiedlichen Betrachtungswinkeln angeschaut werden. Eine Skulptur kann mitunter eine vollkommen andere Wirkung entfalten. Aus diesem Grund kann ein Buch nur eine Ergänzung zur leibhaftigen Betrachtung sein. Es kann Erinnerung wecken oder die Spannung im Vorfeld erhöhen. Ein Ersatz ist das Buch nie.

Ich habe das Glück, das Musée Rodin in Paris besucht zu haben und kenne einige der Skulpturen. Die Werke von Arp sind mir hingegen bisher nur sporadisch begegnet. Die Werke gegenübergestellt zu sehen, versprüht einen ganz besonderen Reiz und ich bedauere es, dass ich vermutlich nicht die Gelegenheit bekommen werde, die Werke in einer der Ausstellung ansehen zu können.

Fazit

Ich hatte nicht gedacht, dass ein Zusammenhang zwischen diesen beiden Künstlern hergestellt werden kann. Auch mir persönlich Rodins Werke etwas mehr zusagen, finde ich die Zusammenstellung als sehr gelungen. Zusammen mit den Ausführungen der unterschiedlichen Autoren ist dieser Museumskatalog für den Kunstinteressierten eine Empfehlung wert..

cover rodin arp

Titel: Rodin / Arp (Klassische Moderne)
Herausgeber: Bouvier, Raphaël
Genre: Kunst
Seitenzahl: 200
Verlag: Hatje Cantz Verlag

5/5

Herkunft: Deutschland
Jahr: 2021

Mehr Informationen zu dem Buch finden sich auf den Seiten des Hatje Kantz Verlags. Dort sind auch einige Impressionen aus dem Buch zu finden.

Derzeit sind die Werke zu sehen in der “Fondation Beyeler” in Riehen/Basel. Die Ausstellung ist derzeit geöffnet und läuft noch bis zum 16.5.2021. Einen Eindruck kann der Kunstliebhaber über das Video gewinnen, das ich hier im privaten Modus eingebettet habe, d.h. es werden erst Daten gespeichert, wenn der Play-Knopf gedrückt wird.

Die nächste Ausstellung ist geplant im “Arp Museum Bahnhof Rolandseck” vom 26.6. – 14.11.2021. Dieses Museum ist vom aktuellen Lockdown betroffen.

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

Einen kurzen Einblick in das Musée Rodin zeigt folgendes Video, das ebenfalls im privaten Modus eingebettet ist. Wer (nach der Pandemie) mal in Paris ist, sollte diesem Museum unbedingt einen Besuch abstatten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.