Montagsfrage #82: Welche Neuerscheinung des Jahres hat dich bisher richtig umgehauen?

montagsfrage-lauter-leise

Wäre nicht der Mai, dann müsste ich bei dieser Frage ganz schon dumm aus der Wäsche gucken. Denn bis zum Mai hatte ich gar kein Highlight unter meinen Augen gehabt. Okay, es ist eher Ende April, denn manchmal hinke ich mit meinen Rezensionen etwas hinterher. Dann kommen mit dem Mai gleich mehrere Highlights und fast alle aus dem Fantasy.

Wirklich unerwartet überrascht hat mich Der Gletscher“, das eigentlich Bestanteil einer Serie ist, aber auch sehr als Einzelband funktioniert, weil eine Geschichte in einer Geschichte in einer Geschichte erzählt wird. Und letztere so richtig gut.

Ebenfalls positiv überrascht wurde ich von dem Horror-Roman “Das Haus der finsteren Träume“, das einen sehr ansprechenden Monster-Grusel zu bieten hat mit einer überaus sympatischen Liebesbeziehung. Eine Geschichte nicht nur für Lovecraft-Fans.

Bisher waren viele zweite Teile, die ich in diesem Jahr gelesen habe, sehr durchwachsen, bis ich den zweiten Teil von “Battle Mage” gelesen habe, das ich morgen hier auf dem Blog vorstellen werde. Es ist zwar recht brutal, aber deswegen nicht minder genial geschrieben.

Mein absolutes Highlight war aber defintiv “Das Pechschwarze Herz“. Auch sehr umfangreich (und erstaunlicherweise nicht geteilt worden), auch sehr brutal, aber angenehm komplex und bombastisch geschrieben.

Okay, das waren jetzt vier Highlights, aber ich bin ja nicht beim Jahresende und versuche das Jahreshighlight zu küren. Erstaunlich nur, dass die jetzt so geballt im Mai gekommen sind. Für Fantasy-Fans ein wahrer Leseschmaus und glücklicherweise habe ich auch die Zeit gefunden, diese Bücher zu lesen.

Wie gehabt lese ich die Beiträge der anderen Montagsantwortler, ohne immer eine Spur zu hinterlassen. Das gilt übrigens auch für die “Nachzügler”, die erst zum Ende der Woche ihre Beiträge veröffentlichen. Oftmals schaue ich auch am Wochenende nochmals in den Originalthread.

Ich antworte nicht immer hier an dieser Stelle auf Kommentare, sondern direkt bei den Antworten der jeweiligen Blogs.

Ich habe mir mal den Spaß gemacht und alle Fragen zusammengefasst, die hier auf dem Blog von mir beantwortet wurden. Neben der Montagsfrage sind auch andere Aktionen dabei, bei denen ich mitgemacht habe.

4 Kommentare

    1. Hi Elli,
      auf jeden Fall. Bis dahin kannst Du Battle Mage lesen, denn das ist ein Einzelband, der für den deutschen Markt geteilt wurde und nun vollständig zu haben ist.
      Viele Grüße
      Frank

  1. Nabend Frank,

    das “Haus der Finsteren Träume” habe ich mir mal gemerkt. Vielleicht habe ich im Juli beim Bloggerportal ja Glück. Angesprochen hat mich der Klappentext und Deine Rezi auf jeden Fall! Ich bin recht neu bei dieser Art Genre und muss mich noch austesten, was mir gefällt und was nicht. 🙂

    Fantasy allerdings ist leider eher nicht so meins 😉

    LG Tanja

    1. Hallo Tanja,
      da verpasst Du aber was 😀 War ein Spaß – natürlich sind die Fantasy-Welten nicht jedermanns Sache, vor allem, wenn es etwas heftiger zur Sache geht. Dafür ist das “Haus der finsteren Träume” eine gute Wahl, um in das Genre des Monster-Grusels hereinzuschauen.
      Viele Grüße
      Frank

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.