Montagsfrage #96: Welches (Cover-)Design eines Buches hat euch in letzter Zeit besonders gefallen?

montagsfrage-lauter-leise

Ich bin ja so überhaupt kein Cover-Käufer. Ich stöbere auch kaum durch Buchläden und lasse mich dort von den Büchern ansprechen. Ich suche meine Bücher vornehmlich nach Verlag und/oder Genre aus. Und da ich gern im (High) Fantasy unterwegs bin, begegnen mir dort oftmals sehr imposant gestaltete Cover. Und da ich gerne Bücher aus dem Hause Klett-Cotta lese, begegnen mir dort auch die Cover, wie in diesem Jahr “Das pechschwarze Herz”.

Und wer einen Blick auf die Seite meiner persönlichen Fantasy-Highlights wird, wird dort sehr viele imposant gestaltete Cover entdecken, wie z.B. die der Draconis Memoria Trilogie.

Ein etwas psychodelisches Cover ist mir in diesem Jahr auch begegnet, als ich nach dem Ursprung einer Fernsehserie gesucht habe und das Buch “Electric Dreams” entdeckt habe. Das macht natürlich klar, dass ich das Buch so gar nicht nach dem Cover ausgesucht habe, aber auffällig ist es bis heute.

Cover Electric Dreams
cover das-pechschwarze-herz

Schon gesehen?

figur

Ich benutze in meinen Reviews die Worte Figur und Charakter gleichermaßen. Gibt es da eigentlich einen Unterschied zwischen den beiden Worten in der Verwendung?

Wie gehabt lese ich die Beiträge der anderen Montagsantwortler, ohne immer eine Spur zu hinterlassen. Das gilt übrigens auch für die “Nachzügler”, die erst zum Ende der Woche ihre Beiträge veröffentlichen. Oftmals schaue ich auch am Wochenende nochmals in den Originalthread.

Ich antworte nicht immer hier an dieser Stelle auf Kommentare, sondern direkt bei den Antworten der jeweiligen Blogs.

Ich habe mir mal den Spaß gemacht und alle Fragen zusammengefasst, die hier auf dem Blog von mir beantwortet wurden. Neben der Montagsfrage sind auch andere Aktionen dabei, bei denen ich mitgemacht habe.

3 Kommentare

  1. Sei gegrüßt Frank!

    Die Cover der Reihe “Die fünf Kriegerengel” gefallen mir auch sehr gut. Sie haben so viel Tiefe. Das Spiel mit Licht und Schatten ist echt gut.

    Und ja, ich schließe mich Elli an: Auch bei mir beginnt “Electric Dreams” zu flimmern ^^’

    Liebe Grüße
    Marina

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.