[Near-Future-Krimi] Drohnenland

Drohnenland von Tom Hillenbrandt stand schon länger auf meiner Liste noch zu lesender Bücher und da kam es mir sehr recht, dass ich das Buch ohne weitere Kosten im Audible-Abo hören konnte. Audible hat als neue Idee ausgewählte Hörbücher und -spiele im Programm, für die Abonnenten kein Guthaben aufwenden müssen. Drohnenland wurde aus diesem Programm entfernt, als ich es gehört habe. Glaube ich zumindest, denn ich glaube beobachten zu können, dass diese neue Funktion noch nicht zu 100% funktioniert.

Dieser Kriminalroman spielt in einer nahen Zukunft, in der autonomes Fahren und zahlreiche Drohnen zum Alltag gehören. Morde und andere Delikte können so sehr schnell aufgeklärt werden. Bis ein Fall auf dem Tisch des Kommissars Aart van der Westerhuizen landet, der an den Grundfesten des Systems rüttelt. Nach und nach werden immer größere Löcher in dem System deutlich.

Die Ideen, die Hillenbrand hat einfließen lassen, sind durch die Bank sehr gelungen. So gibt es zwar eine KI, die über eine enorme Rechenleistung und einen unglaublichen Speicherplatz verfügt, die aber immer noch nicht das Wesen der Menschlichkeit erfassen kann. Oder die Möglichkeit die Realität virtuell zu spiegeln, um so über erfasste Daten von Datenkontaktlinsen der Menschen, eine Welt zu schaffen, die der Ermittler betreten kann, um zu sehen, was passiert ist.

Aber nicht nur die Ideen sind gelungen, sondern auch die Figuren. Es sind derer nicht viele, die in diesem Roman auftauchen, aber die wenigen passen sehr gut zusammen. Dazu ebenfalls passend die überaus gelungene Leistung des Sprechers Uve Teschner, der den jeweiligen Figuren eine passende Stimme verleiht.

Fazit

Klar schlussendlich ist Drohnenland ein klassischer Kriminalroman. Es passiert ein Mord und der Ermittler sticht während der Aufklärung in ein Wespennest. Aber die Ideen zusammen mit den sympathischen Figuren machen diesen kleinen Roman zu einer besonderen Empfehlung für Freunde von „Near Future“ Romanen

buchcover

Titel: Drohnenland
Autor: Hillenbrand, Tom
Sprecher: Teschner, Uve
Genre: Hörbuch / Krimi / Near Future
Hörzeit: 6 Stunden und 2 Minuten
Verlag: Saga Egmont
Print: KiWi

5/5

Herkunft: Deutschland
Jahr: 2014

Dieses Hörbuch habe ich im Rahmen meiner Audible-Mitgliedschaft gehört. Noch kein Mitglied? Dann teste Audible. Wer über den Link Audible testet, erhält nicht nur das erste Hörbuch kostenfrei, sondern unterstützt diesen Blog indirekt, da ich dafür eine kleine Provision erhalte.

Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.