[Sachbuch] #klimaretten

Deutschland ist ein Vorreiterland. Es ist vergleichsweise klein und verfügt über solide finanzielle Mittel. In keinem anderen Land wurde die Energienwende politisch derart forciert. Kein Wunder, dass die Weltgemeinschaft auf dieses kleine Land schaut und sich die Frage stellt: Wenn Deutschland es nicht schafft, wer dann? Zeit, um der Gesellschaft mal den Spiegel vor die Nase zu halten.

Der Spiegel

Wie steht es um den Klimawandel in Deutschland? Mit sehr vielen Zahlen überschüttet Rainer Grießhammer den Leser, wobei diese sicherlich etwas besser hätten aufbereitet werden können. Das wirkt teilweise etwas überfrachtet, gibt aber einen guten Blick auf die Klimaziele Deutschlands und wie diese nicht erreicht werden können. Dabei wird nicht nur der Blick auf das große Ganze geworfen, sondern auch auf die Haushalte. Zusätzlich gibt es immer wieder zahlreiche Handlungsempfehlung, wie der Einzelne etwas ändern kann.

Viele Entscheidungen, wie z.B. die Wahl des Arbeits- und Wohnortes sind allerdings bei weitem nicht so frei wie der Autor es gerne hätte. Außerdem werden oftmals alle weiteren Faktoren außer den offensichtlichen außer Acht gelassen, wie z.B. mangelnde Infrastruktur, wenn ich der Arbeit hinterherziehe oder mangelnde Sozialkontakte.

Einen sehr großen Raum gewährt der Autor den beiden großen Brocken Wohnen, Mobilität und Ernährung, wobei sich immer wieder kleinere Detailbeschreibungen einschleichen, die einfach unpassend sind. Wenn ich lese, dass ich leicht die Wohnung wechseln kann, erzeugt das bei mir als Großstädter eher ein müdes Lächeln. Übrigens ebenso wie die durchschnittliche Quadratmeterzahl pro Kopf in den Wohnungen. Welche fünfköpfige Familie bewohnt schon eine 250-qm-Wohnung in einer Stadt?

Zahlenspiele

Leider finden sich zahlreiche kleinere Flüchtigkeits- und Tipp-Fehler in den Texten. Vieles wird der aufgeklärte Leser sicherlich erkennen, wenn z.B. von Energieeinsparung die Rede ist, wenn die Kühlschranktemperatur von 7°C auf 5°C gesenkt werden soll (richtig ist natürlich andersherum). Solche Fehler sind vermeidbar und stellen fast zwangsläufig die Glaubwürdigkeit aller Zahlen in Frage und sind somit Futter für die Skeptiker. Das ist besonders bedauerlich, weil die Grundaussagen davon unberührt bleiben.

Gleichfalls auffalend ist, dass viele Zahlen doppelt und dreifach genannt werden. Diese Wiederholungen habe ich als störend empfunden. Gleiches gilt für die thematischen Wiederholungen, wenn aufgegriffene Aspekte immer wieder aufs Neue angesprochen werden.

Fazit

Das Buch gibt eine gute Zusammenfassug über den aktuellen Stand der Aktivitäten rund um die Klimapolitik in Deutschland. Der aufgeklärte Bürger dürfte allerdings wenig Neues finden, denn vieles ist hinlänglich bekannt. Damit wird auch die Zielgruppe klarer, denn es richtet sich an all jene, die sicher bisher noch nicht so viele Gedanken über die Klimapolitik in Deutschland gemacht haben und wie das eigene Handeln Einfluss darauf hat.

buchcover klimaretten

Titel: #klimaretten: Jetzt Politik und Leben ändern
Autor: Grießhammer, Rainer
Genre: Sachbuch
Seitenzahl: 260
Verlag: Lambertus-Verlag

3.5/5

Herkunft: Deutschland
Jahr: 2019

Sachbuchfruehling-Buch-Bingo-2

Dieses Buch macht mit beim Buch-Bingo im Rahmen des Netgalley SachbuchFrühlings (wurde mir allerdings nicht als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt) und zählt für die beiden Felder “Politik und Gesellschaft” und “Mit Rot im Cover”.

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.