[Sachbuch] Vögel in Europa

Wir sind keine Ornithologen und nutzen auch nicht jede Minute, um mit einem Fernglas gerüstet durch die Natur zu wandern, um Ausschau nach den gefiederten Freunden Ausschau zu halten. Wir haben vielmehr einen tierverrückten Sohn, der sich gern mit der Tierwelt auseinandersetzt. Dass ich als Erwachsener dabei immer etwas dazulerne, ist ein sehr willkommener Nebeneffekt.

Vogelbestimmung

Dieses Buch richtet sich an alle, die gerne Vögel schnell und korrekt bestimmen möchten. Dafür liefert es zahlreiche Informationen zu den unterschiedlichsten in Europa häufig vorkommenden Vogelarten. Auffallend dabei ist der durchdachte Aufbau der jeweiligen Kapitel und Seiten.

Die Vögel werden nach Arten in Gruppen sortiert vorgestellt und übersichtlich nebeneinander auf einer oder mehreren Doppelseiten gezeigt (so werden z.B. Greifvögel oder Tauben gruppiert). Dies gibt einen ersten Überblick und kann bei der Bestimmung eines Vogels schon sehr hilfreich sein. Anschließend wird der einzelne Vogel umfassend präsentiert. Das fängt bei der Klassifizierung an, geht über zahlreiche Fotografien und Illustrationen hin zu Lebensraum und Vorkommen.

Besonders hilfreich sind die unterschiedlichen Darstellungen, wie sich das Männchen vom Weibchen unterschiedet, wie gut sich der Vogel tarnt, wie sich das GEfieder an die Jahreszeiten anpasst oder wie er im Flug aussieht. Mit der Angabe, wo und zu welcher Jahreszeit der Vogel vorkommt, kann man selbst schon abschätzen, wann und wo welcher Vogel zu sehen ist. (Dass manche Vögel sich mittlerweile den Zug in den Süden sparen und in Eurpa überwintern, wird hier allerdings nicht thematisiert.)

Sehr gut gefallen hat uns auch die Angabe der ähnlichen Arten, mit denen der Vögel insbesondere verwechselt werden kann. So ist es z.B. deutlich einfacher einen Merlin von den unterschiedlichen Falkenarten zu unterscheiden.

Zum Schluss gibt es zur Abrundungen einen kurzen Überblick von seltenen Gästen, die hin und wieder den Weg nach Europa (und Deutschland) finden, wie z.B. der Halsbandsittich, der sich in vielen Städten breitmacht. Hier geht der Autor allerdings nicht mehr derart in die Tiefe.

Fazit

Selbstverständlich richtet sich das Buch vorwiegend an (Hobby-)Ornithologen, die eine handliche Hilfestellung bei der Vogelbestimmung suchen. Ich denke aber, dass auch naturinteressierte Laien Freude an diesem Buch haben werden, wenn sie auf Streifzügen durch die Natur, die unterschiedlichen Vögel bestimmen können. Aber auch die Städte kommen nicht zu kurz, wenn sie wissen möchten, welche Vögel sich in den Parks der Stadt breitmachen.

Titel: Vögel in Europa
Autor: Hume, Rob
Genre: Sachbuch
Seitenzahl: 480
Verlag: Dorling Kindersley Verlag

5/5

Originaltitel: Birds of Britain and Europe
Übersetzer: Eva Sixt
Herkunft: England
Jahr: 2018 / 2020 (org./dt.)

Werbung

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.