[Science Fiction] Die Krone der Sterne. Band 1: Nachtwärts

Die Krone der Sterne” ist ein jener erster Band einer Trilogie, der weder überwältigend gut noch grottig schlecht ist. Er ist irgendwas dazwischen, wobei die Geschichte das Potential hat, mit den Folgebänden besser zu werden, aber auch schlechter. Es ist ein jener erster Band, nach dessen Lektüre ich nicht so recht weiß woran ich bin.

Das mag daran liegen, dass die Graphic-Novel-Adaption vielleicht etwas zu knapp ausgefallen ist. Mit einem Umfang von gut 50 Seiten wird hier die Geschichte wiedergegeben, die über 450 Romanseiten umfasst. Als Vergleich: Bei der Adaption von “Das Wolkenvolk” hatten die Graphic Novels einen Umfang von deutlich über 100 Seiten und hatten so deutlich mehr Raum, um die Geschichte zu erzählen. Da ich auch hier die Romanvorlagen nicht kenne, bin ich vielleicht auch im Hintertreffen im Vergleich zu den Kennern der Romane, was das Verständnis der Erzählung betrifft. Aber es sollte nicht so sein.

Leider spricht mich auch die zeichnerische Umsetzung nicht an. Viele Figuren wirken ein wenig platt und hastig hingezeichnet. Komisch, denn in der Wolkenvolk-Adaption ist es mir nicht in dieser Art aufgefallen, auch wenn ich selbstverständlich gesehen habe, dass der gleiche Zeichner sich für die Umsetzung verantwortlich zeichnet. Gut möglich, dass mich eher das mangelnde Zusammenspiel zwischen Inhalt und Optik zu negativ auf die Zeichnungen blicken lässt.

Ich lese gerne die Klappentexte, nachdem ich die Bücher beendet habe (nur selten lese ich diese vorher) und ich konnte kaum das wiederentdecken, was dort geschrieben steht. Ich habe mir die Adaption extra unter diesem Aspekt nochmals angeschaut und es fehlt in meinen Augen einfach zu viel Input, als dass ich damit glücklich werde.

Fazit

Dieser erste Band der Adaption der Trilogie ist in meinen Augen weder Fisch noch Fleisch. Es fehlt an Substanz und packender Story. Ja, die Geschichte hat Potential in den beiden folgenden Teilen zu punkten, sie kann aber auch ebenso gut weiter enttäuschend sein. Es bleibt abzuwarten, wie die beiden Folgebände die Geschichte weitererzählen. Auf jeden Fall ist diese Adaption bei weitem nicht so packend wie die Adaption von “Das Wolkenvolk“.

Übrigens finde ich es etwas unglücklich den ersten Band einer Trilogie ebenso zu bezeichnen wie die gesamte Trilogie. Immerhin erhält der erste Band der Graphic-Novel-Adaption den Untertitel „Nachtwärts“

buchcover

Titel: Die Krone der Sterne. Band 1: Nachtwärts
Autor: Meyer, Kai; Krehl, Yann
Illustrator: Schlüter, Ralf
Genre: Comic / Science Fiction
Seitenzahl: 56
Verlag: Splitter Verlag
Band: 1 von 3

3/5

Herkunft: Deutschland
Jahr: 2017 / 2019 (print/comic)

Dieses Buch wurde mir als Top-Leser von izneo als E-Comic zur Verfügung gestellt. Mehr Infos dazu auf der Seite “Über diesen Blog“.

graphic novels comics

In meiner persönlichen Übersicht der empfehlenswerten Comics und Graphic Novels finden sich viele lesenswerte und zum Teil sehr beeindruckende Werke, die alle auf ihre Art und Weise einen Blick wert sind.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.