[Science Fiction] Ich bin Gideon

Der Debütroman von Tamsyn Muir hat in den USA hohe Wellen geschlagen, wurde vielfach lobend erwähnt und findet sich seit längerer Zeit in den Bestsellerlisten. Ich selbst frage mich eher, was in dem Kopf der Autorin vorgehen muss, um eine derart abgedrehte und abstruse Geschichte auf Papier zu bringen.

Das Imperium der Nekromanten

Dabei ist es gar nicht mal das Imperium (das neun Platen umfasst, auf dem je eine eigene Art der Nekromantie praktiziert wird) das diese Geschichte derart ungewöhnlich macht, sondern die Art und Weise wie Muir die Geschichte erzählt und die Figuren darstellt. Selten waren mir alle(!) Charaktere in einem Buch derart unsympathisch und handelten so unlogisch und wenig nachvollziehbar. Selbst die Anti-Liebesbeziehungen vor allem zwischen den beiden Hauptfiguren hat in meinen Augen verdammt wenig Substanz, vor allem wenn ich auf das Ende des Buchs schaue.

Der Schreistil und die Ausdrucksweise ist recht derb und zuweilen frivol. Ein Stilmittel der Autorin, um die Andersartigkeit des Werks zu unterstreichen und das tatsächlich passt, um ja keine Sympathien aufkommen zu lassen. Allerdings scheint es mir oftmals auch ein Stilmittel zu sein, dass die etwas simple Story zu überdecken scheint. Denn die Geschichte ist alles andere als komplex oder tiefgreifend. Der Fokus liegt ganz eindeutig auf dem “Drumherum”.

Das Buch wird als Science Fiction Roman gelistet, aber in meinen Augen passt es so gar nicht in dieses Genre. Aber eben auch in kein anders. Es hat ein bisschen was von jedem Genre, fühlt sich aber nirgendwo heimisch. Ich persönlich würde es ja schon fast dem Nonsense zuordnen, da so gar keine klare Linie erkennbar ist.

Fazit

Der Hype, der um dieses Buch gemacht wird, scheint mir ein wenig übertrieben. Ja, dieses Buch ist sehr anders und sticht sicherlich aus der Masse hervor. Der Leser muss aber auch sehr empfänglich für ein solches Werk sein, das so mancher mehr als Kunstwerk als Roman betrachtet. Mit persönlich war es zuweilen etwas zu abgedreht und zu wenig auf die Geschichte selbst fokussiert. Dennoch darf jeder einen Blick riskieren, der jenseits üblicher Pfade ungewöhnliche Buchwelten entdecken möchte.

In der New York Time hat die Autorin El-Mothar das Buch als “umwerfendes Debüt, das jedes Quäntchen Hype verdient hat” bezeichnet.

Auch andere us-amerikanische Journalisten loben das Buch über den Klee: “Gideon the Ninth ist zu lustig, um Horror zu sein, zu schnulzig, um Science-Fiction zu sein, hat zu viele Raumschiffe und automatische Türen, um Fantasy zu sein, und hat viel mehr blutige Zerstückelungen als eine durchschnittliche Wohnzimmer-Romanze.” 

Dieser Debütroman ist Teil einer Trilogie, die im englischen Original den Titel “The Locked Tomb Trilogy” trägt. Übersetzt heißt das in etwa: Die Trilogie “Das verschlossene Grab”. 

Der erste Band wurde unter dem Titel “Gideon the Ninth (The Locked Tomb Trilogy Book 1)” anno 2019 veröffentlicht. Band 2 wird im englischen Original Anfang August 2020 erscheinen und den Titel “Harrow the Ninth (The Locked Tomb Trilogy Book 2)” tragen. Alecto the Ninth (The Locked Tomb Trilogy Book 3)” wird der Titel des dritten Bands sein, dessen Veröffentlichung noch nicht angekündigt wurde.

 

achtung explizite gewaltdarstellung

⚠️Achtung⚠️Dieses Buch enthält explizite Beschreibungen von Gewalt, verwendet eine sehr derbe Sprache und ist somit nicht für minderjährige oder zart besaitete Leser geeignet.

cover ich bin gideon

Titel: Ich bin Gideon
Autor: Muir, Tamsyn
Genre: Science Fiction / Genremix
Seitenzahl: 608
Verlag: Heyne Verlag

4/5

Originaltitel: Gideon the Ninth
Übersetzer: Kirsten Borchardt
Herkunft: USA
Jahr: 2019 / 2020 (org./dt.)

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.

Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.