[Thriller] Das Böse, das du bist

Du weißt nicht mehr, worum es geht? Kein Problem, gleich zu Beginn bekommt der Leser eine kurze Zusammenfassung, was in den letzten beiden Teilen passiert ist. Für einen Thriller relativ ungewöhnlich, aber sehr hilfreich, wenn die Thriller-Trilogie nicht (mehr oder minder) am Stück gelesen wird, so wie ich es praktiziert habe.

Ähneln sich die ersten beiden Teile vergleichsweise stark, so begibt sich die Autorin im dritten Teil auf andere Wege. Noch immer stehen die Kunstmorde ebenso im Vordergrund wie die Gruppierung um den Bruder der Protagonistin. Auch wird wieder das ungewöhnliche Duo aktiv; die ehemalige Polizistin, die als IT-Beraterin arbeitet und der etwas stoffelige und wortkarge Kommissar. Wurde in den anderen beiden Büchern nur selten die Perspektive gewechselt, so ist dieses Stilmittel nun ein zentraler Aspekt in den Buch. Der Leser bekommt nämlich Einblicke in das Handeln und die Motivation des Täters, wodurch dieser Thriller facettenreicher wird.

Auch das Tempo des Thrillers wird in diesem Teil nicht so massiv heruntergedrosselt, wenn die Ermittlungsarbeit des Duos in den Vordergrund rückt, auch wenn dadurch nicht gleich ein rasanter Thriller entstanden ist. Auch hier wird das Tempo zum Ende hin nochmals angezogen und der Leser erhält eine Antwort auf all seine Fragen. Auch wenn kein weiterer Teil geplant ist, so endet das Buch in ähnlicher Weise wie die anderen beiden: Man soll niemals nie sagen.

Fazit

Dieser dritte Teil der Trilogie ist in meinen Augen der beste von den drei Büchern. Das Tempo schwankt nicht zu stark und durch die neue Erzählperspektive bekommt der Leser ein umfassenderes Bild von dem Gegenspieler. Wie auch bei den Teilen zuvor kann dieser Thriller auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden, mehr Spaß macht es natürlich in Kenntnis der anderen beiden Bücher. Und wer diese beiden Bücher möchte, der wird auch Gefallen am dritten Teil finden.

cover das-boese-das-du-bist

Titel: Das Böse, das du bist
Autor: Lukas, Kristin
Genre: Thriller
Seitenzahl: 328
Verlag: Twentysix Verlag

4/5

Herkunft: Deutschland
Jahr: 2020

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise von der Autorin zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.