[Thriller] DREAM ON – Tödliche Träume

Titel: DREAM ON – Tödliche Träume
Autor: Stoltz, Nikolas
Genre: Thriller
Seitenzahl: 380
Verlag: FeuerWerke Verlag
Wertung: ★☆☆☆☆
Bei Amazon kaufen *

Es sind oftmals viele Aspekte einer Geschichte, die mich dazu veranlassen, ein Buch abzubrechen. Der vorliegende Thriller ist leider ein solches Buch, das ich nach ca. der Hälfte abgebrochen habe, weil Logik und Spannung fehlten und wohl auch nicht mehr kommen werden.

Es fehlt …

Es ist vollkommen okay, wenn Charaktere überzeichnet werden oder wenn Klischees bemüht werden, um eine Geschichte zu erzählen. Wenn es allerdings mit der Überzeichnung übertrieben wird, wirken die Charaktere einfach nur plump und können jeglichen Flair zunichte machen. Bedient sich ein Autor einer solchen Überzeichnung, so fehlt oftmals zusätzlich jegliche Authentizität und ich als Leser schüttel’ einfach nur den Kopf obgleich der Naivität der Charaktere, wenn simpelste Zusammenhänge nicht erkannt werden.

Die Idee, dass man direkt auf die Träume der Menschen zugreifen kann, ist sicherlich nicht neu und wurde in vielen anderen Geschichten deutlich besser umgesetzt. Warum der Autor sich hier selbst derart in der Handlung beschränkt, weiß ich nicht so recht, denn er begrenzt die Traumwelt auf ein Areal (nämlich auf Venedig) und legt sich dadurch selbst damit viele Stolpersteine in den Weg, über die er auch gern selbst stolpert.

Wenn man einen Charakter beschreibt, dann kann man diese als Folge von Handlungen dem Leser präsentieren oder man beschränkt sich auf einige einfache Worte. Dieses Buch ist leider von dieser Einfachheit geprägt, mit der ebenso abgehakte Übergänge innerhalb der Erzählung einhergehen wie auch einfache Dialoge, die zusätzlich durch die schon erwähnte Überzeichnung der Charaktere verstärkt werden.

Fazit

Leider konnte mich dieses Buch so gar nicht erreichen. Eine einfach gestrickte Handlung, überzeichnete, unrealistisch und unlogisch agierende Charaktere und das sprachliche Niveau dieses Buch haben mich persönlich überhaupt nicht angesprochen. Allerdings scheinen viele andere Leser eher von dem Buch angetan zu sein, so dass vielleicht Leser einen Blick riskieren dürfen, die gern einfache und weniger komplexe Thriller bevorzugen.


* Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.