[Wissen] Tierisch clever

Es ist schon erstaunlich, was im Laufe der Jahrmillionen die Evolution hervorbringt bzw. hervorgebracht hat. Viele Tiere sind auf ihrem Gebiet unschlagbar gut und so manches Mal schaut sich der Mensch diese Funktionsweisen ab und setzt diese in der Technik um. Das Buch ist mal etwas anders gegliedert. Nämlich nicht nach dem, was die Tiere können, sondern nach dem Fachgebiet, in das ihre Fähigkeit passt. So gibt es die Physik, Chemie, Biologie, Bau und Technik und die Mathematik.

tierisch clever 04
© privat mit der freundlichen Genehmigung von Dorling Kindersley Deutschland

Die gezeigten Fähigkeiten sind erstaunlich und verblüffend. Dabei dürften einige Fähigkeiten bei vielen Kindern schon bekannt sein, wie z.B. dass Fledermäuse sich mit Schallwellen orientieren, aber vieles dürfte vollkommen neu sein, wie z.B., dass sich Seepocken auf dem Meeresboden quasi „einbetonieren“. Gezeigt werden diese Fähigkeiten mit einer Mischung aus Fotos und Illustrationen, wobei der Bildanteil oftmals deutlich dem Textteil überwiegt.
Ich finde, dass die Erklärungen relativ tiefgründig sind und schon sehr ins Detail gegangen wird, um die Zusammenhänge bzw. Funktionsweisen zu erklären. Trotz dieses Tiefgangs bleiben die Texte einfach und leicht verständlich, so dass es wenig verwundert, dass das empfohlene Lesealter ab sieben Jahren ist.

tierisch clever 03
© privat mit der freundlichen Genehmigung von Dorling Kindersley Deutschland

Hin und wieder muss man allerdings etwas genauer differenzieren (zumindest meiner Meinung nach), damit nicht der Eindruck entsteht, als würde die Evolution bewusst etwas machen oder als würden die Tiere bewusst ihre Fähigkeiten einsetzen, so wie wir z.B. zu Taschenrechner greifen, um eine Aufgabe zu lösen. Es ist eher anders herum, dass wir Menschen beobachten und diese Beobachtungen kategorisieren und einordnen.

Fazit

Das Buch fällt mit Sicherheit in die Kategorie „Wunder der Natur“. Es ist schon erstaunlich, welche Verhaltensweisen und Strukturen in der Natur zu beobachten sind und wie bizarr und seltsam sie manchmal anmuten. Ein interessantes Buch für alle Kinder, die gerne einige Besonderheiten der Tierwelt kennenlernen möchten.

buchcover

Titel: Tierisch clever: Wie Aale Strom erzeugen und Fledermäuse mit Schall sehen
Autor: Mould, Steve
Illustrator: diverse
Genre: Kindersachbuch
Lesealter: ab ca. 7 Jahre
Seitenzahl: 72
Verlag: Dorling Kindersley Verlag

5/5

Originaltitel: Wild Scientists
Übersetzer: Birgit Reit
Herkunft: England
Jahr: 2020 / 2021 (orig./dt.)

Weitere Infos und noch mehr Einblicke ins Buch finden sich auf der Website von Dorling Kindersley.

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren finden sich im Bereich “Über diesen Blog“.
 
Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.