[Fantasy] Die Mächte des Feuers

Markus Heitz mag es, in seinen Büchern eine Parallelwelt zu schaffen. So wie im vorliegenden Buch, das zwar in den 20er Jahren spielt, die Aristrokraten aber die Oberhand behalten haben. Und in der Drachen leibhaftig exisiteren und die Welt entscheidend beeinflussen.

Chaos und Spannungsabfall

Unabhängig von der Geschichte hat es Spaß gemacht, immer wieder bekannte bzw. historische Figuren kennenzulernen, die ihren Weg in das Buch gefunden haben. Dabei hat Heitz darauf geachtet, dass sie ihre “Grundfähigkeiten” behalten haben, diese dann aber doch leicht modifiziert, so dass diese zum Gesamtkontext passen.

Auch der Wechsel der Erzählperspektiven fand ich gut gelungen. Ich mag es, wenn auch die Antagonisten zu Wort kommen, zumal die Fronten in diesem Buch gar nicht so klar sind, wie es auf den ersten Blick scheint.

Was mir hingegen weniger gefallen hat, war der leicht chaotische Einstieg und der Spannungsabfall zum Ende hin. Es dauerte eine ganze Weile, bis ich in die Geschichte gefunden habe und erste Ansätze eines roten Fadens entdeckt habe. Erst später entwickelte sich der Plot zu einem mehr oder minder klassischen Kriminalfall, was aber meines Erachtens zu Lasten der Spannung ging.

Der Sprecher Johannes Steck hat das Buch sehr ordentlich eingesprochen, wobei mir persönlich dunklere Männerstimmen in einem Hörbuch eher liegen.

Fazit

Wer gerne in Parallelwelten abtaucht, in der historisches mit fiktivem bunt gemischt wird und wer zudem noch Drachen in Geschichten mag, der wird sicherlich glücklich werden mit dieser neuen Vertonung des schon etwas betagten Einstiegs in die Fantasy-Trilogie. So richtig packen konnte mich die Geschichte allerdings nicht, so dass ich sie eher als mittelmäßig klassiere.

Dieses Buch ist zwar schon 2008 als Taschenbuch erschienen, wurde aber erst in diesem Jahr als Hörbuch eingesprochen. Das hat den Vorteil, dass auch der zweite und dritte Teil schon als Hörbuch erhältlich sind. Soweit der Hörer mehr Gefallen an der Geschichte gefunden hat als ich, kann er sogleich weiterhören.

die maechte des feuers

Titel: Die Mächte des Feuers: Die Drachen 1
Autor: Heitz, Markus
Sprecher: Steck, Johannes
Genre: Hörbuch/Fantasy
Hörzeit: 21 Stunden und 51 Minuten
Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH
Print: Piper

3/5

Herkunft: Deutschland
Jahr: 2008 / 2019 (Print / Hörbuch)

Mit dieser Rezension wurde eine Aufgabe der Wortmagie’s makabre High Fantasy Challenge 2020 erfüllt. Mehr Details zu dieser Challenge finden sich auf der entsprechenden Seite.

Werbung

Dieses Hörbuch habe ich im Rahmen meiner Audible-Mitgliedschaft gehört. Noch kein Mitglied? Dann teste Audible. Wer über den Link Audible testet, erhält nicht nur das erste Hörbuch kostenfrei, sondern unterstützt diesen Blog indirekt, da ich dafür eine kleine Provision erhalte.

Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.