[Fantasy] Nordische Mythen und Sagen

Neil Gaiman war es ein besonderes Anliegen, die Geschichten der nordischen Mythologie aufzuschreiben, um sie vor der endgültigen Auslöschung zu bewahren, denn viele der Geschichten und Sagen sind schon jetzt in Vergessenheit geraten.

Getreue Nacherzählung

Gaiman erzählt die Geschichten nach eigenen Angaben mit eigenen Worten neu und stützt sich dabei auf das ein oder andere Werk anderer Autoren, denn wie bei allen Sagen und Legenden kann niemand benannt werden, der als erstes diese Geschichten zum Besten gab.

Und so kannte ich persönlich schon die ein oder andere Erzählung aus anderen Büchern, andere Geschichten waren mir neu. Das Besondere an diesem Buch ist die Erzählweise des Autors. Denn er gibt zwar eine ausführliche Einleitung, in der er die Hauptakteure vorstellt und das Buch verfügt auch über ein Glossar, aber die meisten Geschichten können unabhängig von den anderen erzählt werden.

Gaiman hält sich bei seiner Nacherzählung vergleichsweise knapp und die Kapitel sind sehr überschaubar. Allerdings kenne ich die Erzählung von Sagen und Legenden nicht anders, als dass diese meist kompakt und nicht ausschweifend erzählt werden. Immerhin wird sich bei diesem Buch kein Leser über Längen beschweren können.

Fazit

Mir persönlich hat dieses kleine Büchlein sehr viel Spaß gemacht, lese ich gerne Sagen und Legenden des Altertums oder wie in diesem Fall des hohen Nordens. Es gibt viele bekannte und vielleicht weniger bekannte Geschichten rund um Odin, Thor und Loki, die sicherlich die Hauptakteure in diesem Buch sind. Und selbst wenn das Buch nicht allumfassend ist, kann ich es allen Interessierten wärmstens empfehlen.

nordische mythen und sagen

Titel: Nordische Mythen und Sagen
Autor: Gaiman, Neil
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 256
Verlag: Eichborn Verlag

5/5

Originaltitel: Norse Mythology
Übersetzer: André Mumot
Herkunft: USA
Jahr: 2016 / 2019 (org./dt.)

Werbung

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.

Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

4 Kommentare

  1. Hi Frank!

    Das Buch hab ich auf meiner Wunschliste und wie du es beschreibst, hört es sich sehr interessant an! Ich hab mich auch mal eine Weile viel mit alten Sagen beschäftigt, weiß aber mittlerweile auch nicht mehr so viel davon und kenne natürlich auch lange nicht alle. Deshalb freu ich mich umso mehr drauf, wie Gaiman das hier erzählt.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallo Aleshanee,

      ja, ich könnt mir vorstellen, dass es Dir gefällt, vor allem, wenn Dir Sagen und Legenden liegen (ist ja nicht jedermanns Sache). Ich finds auch immer wieder interessant, wie Elemente aus solchen Sagen ihren Weg in so manches modernes Fanatsy-Werk finden.

      Viele Grüße
      Frank

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.