Aus dem Reich der Uralten

schiff drache

Mittlerweile hat Margaret Astrid Lindholm Ogden sich geoutet und bekanntgegeben, dass sie sowohl hinter dem Pseudonym Megan Lindholm als auch hinter dem Pseudonym Robin Hobb steckt. Ihre ersten Bücher, die ich selbst nicht gelesen habe (und die mittlerweile nicht mehr verlegt werden), hat sie als Megan Lindholm veröffentlicht und sich später den Namen Robin Hobb zugelegt, weil dieser (nach ihrer eigenen Aussage) besser zu ihr und ihren (High-Fantasy-)Geschichten passt.

Leider wurden noch nicht alle Bücher ins Deutsche übersetzt, und die, die übersetzt wurden, oftmals geteilt oder von unterschiedlichen Verlagen neu aufgelegt. Ich habe da tatsächlich den Überblick verloren, weshalb ich diese Übersicht erschaffen habe.

Von der Nevare-Trilogie abgesehen spielen alle Bücher in der von Robin Hobb geschaffenen Welt “The Realm of the Elderlings“, was man als “Das Reich der Uralten” übersetzen kann. Der Hauptplot ist dort sicherlich die Lebensgeschichte von Fitz Chivalric, die insgesamt drei Trilogien umfasst und sein ganzes Leben beschreibt.

In dieser Übersicht gebe ich einen Überblick über die Reihenfolge, wie die Bücher erschienen sind. In meiner Übersicht der Fantasy-Highlights sind sie so aufgeführt, wie ich empfehle sie zu lesen, wenn man die Welt noch nicht kennt, nämlich zuerst die Seelenschiff-Händler und erst dann die drei Weitseher-Trilogien.

Eine kleine Warnung: High-Fantasy-Bücher sind von Hause schon dafür bekannt, dass sie sehr umfang- und wortreich Geschichten erzählen. So wurden z.B. viele von “Der Herr der Ringe” maßlos enttäuscht, weil J.R.R. Tolkien so viel Zeit darauf verwendet, zu beschreiben. Dies trifft in einem verstärkten Maße für die Bücher von Robin Hobb zu. Es sind grundsätzlich sehr ruhig erzählte Geschichten, in denen es zwar auch Kriege und blutiges Gemetzel gibt, wo aber die Beschreibungen und Figurentwicklung überwiegen.

Ich kenne viele Leser, denen die Geschichten zu ruhig sind. Wer Action und große Kriege erwartet ist hier definitiv falsch. Wer hingegen großartige Erzählungen sucht, sollte sich den Büchern auf jeden Fall widmen.

Folgend eine Übersicht über die Bücher, die unter dem Pseudonym Robin Hobb veröffentlicht wurden. Die Bücher, die die Autorin als Megan Lindholm veröffentlicht hat, sind mittlerweile vergriffen. Zuerst kommt der Name der Trilogie sowie der englische Originaltitel. Daneben die deutschen Übersetzungen und die Links zu den Rezensionen, soweit die Bücher von mir hier auf dem Blog vorgestellt wurden.

The Farseer Trilogy - Die Chronik der Weitseher

Assessin’s Apprentice (1995)

Der Adept des Assassinen (1996)
Der Weitseher (2009)
Die Gabe der Könige (2017)

Royal Assassin (1996)

Des Königs Meuchelmörder (1996)
Der Schattenbote (2009)
Der Bruder des Wolfs (2017)

Assassin’s Quest (1997)

Die Magie des Assassinen (1997)
Der Nachtmagier (2010)
Der Erbe der Schatten (2017)

The Liveship Traders Trilogy - Die Seelenschiff-Händler

Ship of Magic (1998)

Der Ring der Händler (Teil 1, 1999)
Viviaces Erwachen (Teil 2, 1999)
Das Geheimnis der Seelenschiffe – Die Händlerin (2019)

The Mad Ship (1999)

Der blinde Krieger (Teil 1, 2000)
Die Stunde des Piraten (Teil 2, 2000)
Das Geheimnis der Seelenschiffe – Die Freibeuter (2019)

Ship of Destiny (2000)

Die vergessene Stadt (Teil 1, 2001)
Der Herrscher der drei Reiche (Teil 2, 2001)
Das Geheimnis der Seelenschiffe – Die Drachenkönigin (2019)

The Tawny Man Trilogy - Das Erbe der Weitseher

Fool’s Errand (2001)

Der lohfarbene Mann (2003)
Diener der alten Macht (2018)

The Golden Fool (2002)

Der goldene Narr (2004)
Prophet der sechs Provinzen (2018)

Fool’s Fate (2003)

Der weiße Prophet (Teil 1, 2005)
Der wahre Drache (Teil 2, 2005)
Beschützer der Drachen (2018)

The Soldier Son Trilogy - Nevare Trilogie

Die Nevare-Trilogie spielt nicht in der Welt der Uralten und wurde bisher von mir noch nicht gelesen. Den Rezensionen nach zu urteilen, handelt sich wieder um eine sehr ruhige High-Fantasy-Geschichte, die den Schwerpunkt auf die Charakter-Entwicklung legt. Die Nevare-Trilogie ist allerdings vergriffen und (auch auf dem Gebrauchtmarkt) nicht mehr erhältlich.

Shaman’s Crossing (2005)

Die Schamanenbrücke (2008)

Forest Mage (2006)

Im Bann der Magie (2008)

Renegade’s Magic (2007)

Die Stunde der Abtrünnigen (2009)

The Rain Wild Chronicles - Die Regenwildnis Chroniken

Die Tetralogie, die im englischen Original als “The Rain Wild Chronicles” veröffentlicht wurde, umfasst vier Teile. Der erste Teil “Dragon Keeper” aus dem Jahre 2009 wurde als erster Teil von “Die Regenwildnis Chroniken” 2012 und “Dragon Haven” aus dem Jahre 2010 unter dem Titel Drachenkämpfer 2012 veröffentlicht. Die anderen beiden Teile “City of Dragons” und “Blood of Dragons” wurden bisher nicht ins Deutsche übersetzt, weshalb ich diesen Vierteiler noch nicht gelesen habe.

Ich habe dem Penhaligon Verlag leider nicht abringen können, ob die Tetralogie ebenfalls neu aufgelegt wird.

Dragon Keeper (2009)

Drachenhüter (2012)

Drachenhüter (2010)

Drachenkämpfer (2012)

City of Dragons (2012)

bisher ohne deutsche Übersetzung

Blood of Dragons (2013)

bisher ohne deutsche Übersetzung

Zwischenspiele

The Inheritance (2013) Kurzgeschichtensammlung aus der Nevare-Welt

The Willful Princess and the Piebald Prince (2013) Vorgeschichte zur Weitseher-Trilogie

Beide Bücher wurden bisher nicht ins Deutsche übersetzt.

 

Fitz and the Fool Trilogy - Das Kind des Weitsehers

Fool’s Assassin (2014)

Fool’s Quest (2015)

Assassin’s Fate (2017)

Ich gehöre, wie man unschwer erkennen kann, zu der Leserschaft, die sich für die Geschichten begeistern kann, die aus der Feder Robin Hobbs entsprungen sind und ich hoffe, dass auch die noch fehlenden Werke noch ins Deutsche übersetzt werden. Woran die Autorin derzeit arbeitet, konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen. Sie selbst hat angekündigt, ein neues Buch im Jahre 2021 veröffentlichen zu wollen.

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.