[Wissen] Wundervolle Welt der Sterne

sterne01

Dieses Bilder-Lexikon fällt zuerst durch seine Optik auf. Mit dem goldenen Schnitt, dem goldenen Satin-Lesebändchen und den goldenen Sternen auf dem Cover strahlt es den Leser regelrecht an. Für den ein oder anderen mag es zu viel sein, ich finde, dass es einfach großartig aussieht und einen Vorgeschmack auf das gibt, was den Leser im Inneren erwartet.

Dort wird der Leser auf eine Reise quer durch das Universum mitgenommen. Die Reise beginnt auf der Erde mit seinem Nachthimmel und den Erscheinungen, die hin und wieder zu beobachten sind, wie Polarlichter, Meteoriten und natürlich dem Mond, der ein paar Extraseiten verdient hat. Es folgt der Blick auf unsere Sonne gefolgt vom Sonnensystem. Auf die Gesteinsplaneten wird relativ detailliert eingegangen, wobei dem Mars angesichts der bevorstehenden geplanten Missionen relativ viel Raum eingeräumt wird. Es folgen die Gasriesen und diverse Monde bevor der Kuipergürtel und schlussendlich die Oortsche Wolke erreicht wird. Anschließend geht es Stück für Stück weiter zu unserer Milchstraße, dem nächsten Stern, den Nebeln, Sternhaufen, Galaxien und was es sonst noch alles im Weltall zu bestaunen gibt.

sterne02
© privat mit der freundlichen Genehmigung von Dorling Kindersley Deutschland

Die Seiten sind bespickt mit vielen Fotos und Illustrationen, die mit allerlei informativen Texten versehen sind. Wer nicht gerade seines Zeichens Hobby-Astronom ist, wird in diesem Universum-Lexikon sehr viele Neuigkeiten in Erfahrung bringen. Es bündelt in einer sehr beeindruckenden Art und Weise den aktuellen Wissensstand und zeigt dem Leser wie unfassbar groß das Universum ist und wie wenig wir darüber wissen und wie schwierig es überhaupt ist, Wissen zu erlangen. Allein, wenn ich lese, dass in dem Universum, das wir Menschen beobachten können, schätzungsweise 2 Billionen Galaxien gibt, dann kann einem nur der Kopf schwirren. Umso erstaunlicher finde ich es, was die Gelehrten darüber in Erfahrung bringen könnten.

sterne03
© privat mit der freundlichen Genehmigung von Dorling Kindersley Deutschland

Fazit

Es ist einfach kaum vom menschlichen Verstand zu fassen, was uns erwartet, wenn wir ins Weltall blicken. Die Dimensionen und Entfernung sind für unseren Verstand einfach nicht gemacht. Sehr beeindruckend zeigt sich da dieses Lexikon, in dem so viel Wissen steckt und einfach großartig aufgebaut ist. Es lädt förmlich dazu ein, es nicht wie ein Lexikon zu nutzen, sondern tatsächlich die Reise Seite für Seite von der Erde aus bis in die Tiefen des Universums zu unternehmen. Wer von diesem Buch nicht beeindruckt ist, dem kann man in meinen Augen einfach nicht mehr helfen.

sterne04

Titel: Wundervolle Welt der Sterne: Ein Weltall-Bilderbuch für die ganze Familie
Autor: Gater, Will
Illustrator: Rizza, Angela; Long, Daniel
Genre: Kindersachbuch
Lesealter: ab ca. 8 Jahre
Seitenzahl: 224
Verlag: Dorling Kindersley Verlag

5/5

Originaltitel: Mysteries of the Universe
Übersetzer: Birgit Reit
Herkunft: England
Jahr: 2020 / 2021 (orig./dt.)

Es existiert auch eine Buchvorstellung auf Youtube. Das Video ist im privaten Modus eingebunden, d.h. es werden erst Daten mit Youtube ausgetauscht, wenn der Play-Button gedrückt wird.

Weitere Infos und noch mehr Einblicke ins Buch finden sich auf der Website von Dorling Kindersley.

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren finden sich im Bereich “Über diesen Blog“.
 
Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.