[Science Fiction] Omega: Das Erbe der Gottmaschine

Dieser Science-Fiction-Roman ist quasi zweigeteilt. Der erste Teil liest sich wie eine Dystopie und baut ein sehr interessantes Szenario auf einer kaum noch bewohnbaren Erde auf. Dann wechselt es zu einem SF-Szenario, in dem es nicht mehr so düster zugeht.

Ich mag Dystopien und so wundert es wenig, dass mir der erste Teil außerordentlich gut gefallen hat. Hier passt alles zusammen. Die Figuren, das Setting und eine sehr leseraffine Schreibweise bilden eine homogene Geschichte. Die Erde ist zu eine Wüste geworden und die letzten Menschen kämpfen um die wenigen Ressourcen, die ihr noch abzupressen sind. Die Suche nach einem mysteriösen Signal lässt ein kleines Mad-Max-Feeling aufkommen.

Im zweiten Teil geht es dann eher klassisch um Macht bzw. Kämpfe um selbige. Die Rollen der hochentwickelten KIs sind mal außergewöhnlich eingebunden. Es hat mir gefallen, welchen Part sie in der Erzählung eingenommen haben. Der Schreibstil bleibt, so dass auch der zweite Teil Spaß macht zu lesen, obgleich hier mehr klassische Elemente verwendet werden, die wenig überraschend sind bzw. wenig unvorhergesehene Wendepunkte in der Geschichte einstreuen.

Fazit

Das Buch bietet eine sehr gute Mischung aus Dystopie und Science Fiction. Mir hat es viel Spaß bereitet, die Figuren auf ihrer Mission zu begleiten und ich denke, dass jeder, der gern in einem der beiden Genres unterwegs ist, ebenso viel Spaß mit diesem Buch haben wird wie ich.

buchcover omega

Titel: Omega: Das Erbe der Gottmaschine
Autor: Winter, Oscar
Genre: Science Fiction
Seitenzahl: 396
Verlag: Hybrid Verlag

5/5

Herkunft: Deutschland
Jahr: 2020

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

In meiner persönlichen Übersicht der empfehlenswerten Science Fiction Romane finden sich lesenswerte Werke, die ich auf diesem Blog vorgestellt habe.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.