[Fantasy] Flammenwüste – Der Gefährte des Drachen

Der zweite Teil der Flammenwüste-Trilogie steht ganz im Zeichen der Suche nach dem ersten Wort. Auch wenn ich die Trilogie in einem Rutsch gelesen habe, so ist es sehr löblich, dass der Autor zu Beginn eine kleine Zusammenfassung der Ereignisse in die Handlung eingeflochten hat. So gelingt der Einstieg deutlich reibungsloser.

Die Erzählung wird im zweiten Teil dichter und glücklicherweise leidet dieser nicht unter dem Trilogie-Syndrom, nach dem zweite Teile oftmals einen Durchhänger aufweisen. Die Figuren sind bekannt und werden weiter ausgebaut und die Handlung wird abwechslungsreich und spannend fortgeführt. Die Mischung aus Wüsten-Abenteuer und Fantasy bleibt bestehen und viele Ideen fließen in diese Geschichte ein.

Mit wechselnden Erzählperspektiven hält El-Bahay den Leser bei Laune und bleibt seinem Schreibstil treu. Es gibt in dem Buch einige Formulierungen und Ausdrücke, bei denen sehr deutlich wird, dass das Buch nicht übersetzt wurde, sondern direkt auf Deutsch geschrieben wurde. Immerhin ist es so markant, als dass es mir ins Auge gesprungen ist.

Fazit

Wenn man die Trilogie in einem Rutsch durchliest, dann bettet sich dieser Teil sehr gut in die Erzählung ein und der Text liest sich wie ein 2000-Seiten-Roman, in dem es viel zu entdecken gibt und zahlreiche Ideen das Lesen auflockern. Mir hat die Mischung aus Orient und Fantasy weiterhin sehr gefallen und fiebere nun dem Finale entgegen.

buchcover flammenwueste 2

Titel: Flammenwüste – Der Gefährte des Drachen (Arnurs Drachen 3)
Autor: El-Bahay, Akram
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 608
Verlag: Bastei Lübbe

4/5

Herkunft: Deutschland
Jahr: 2015

Es gibt insgesamt vier Teile zu der Flammenwüste-Trilogie (ich finde diese Aussagen immer wieder sehr gelungen :-). Warum der erste Band keinen Untertitel erhalten hat, erschließt sich mir nicht. “Das Geheimnis der goldenen Stadt” ist eine Novelle, die eine Nebengeschichte erzählt und vor den Ereignissen der drei Hauptbücher spielt. Wer weiß, vielleicht hat sie es nicht mehr in den ersten Band der Trilogie geschafft, weshalb sie davon losgelöst veröffentlicht wurde.

Mit der Nummerierung gibt es ein paar widersprüchliche Angaben. Ich glaube mittlerweile wird die Novelle als Band 1 geführt und die Trilogie dann entsprechend als Bände 2 bis 4. Soweit mir bekannt, wird es keinen weiteren Teil geben.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.