[Thriller] Der neunte Arm des Oktopus

Ein Gedankenexperiment: Was passiert, wenn sich die drei Supermächte der Erde, die USA, Russland und China, verbünden, um eine Kehrtwende hinsichtlich des antropogenen Klimawandels zu erreichen? Die aktuelle politische Lage mag diese Idee vollkommen absurd klingen lassen, aber sie hat einen gewissen Charme.

Ein spannendes Debüt

Roßmann hat in seinem Debütroman genau dieses Szenario Realität werden lassen. Zuerst führt er (beinah wie zu Beginn eines Sachbuchs über den Klimawandel) dem Leser vor Augen, dass Klimawandel schon längst da ist und schon jetzt erhebliche Auswirkungen auf die Gesellschaften der Erde hat.

Die Erzählung bewegt sich fortan über einen längeren Zeitraum von 2019 bis 2025 mit kleineren Ausblicken in die Zukunft des Jahres 2100. Sprachlich behält er vor allem zu Beginn den Sachbuch-Charakter bei. Die eingestreuten Figuren bleiben auf Distanz und der Leser wird es nicht schaffen, eine emotionale Bindungen zu ihnen aufzubauen. Spannend ist das Buch aber dennoch, denn die Geschichte konzentriert sich darauf, wie ein solches Bündnis entstehen könnte und was das für Folgen für den Rest der Welt haben würde.

Natürlich bleibt es ein Gedankenexperiment, aber ein sehr glaubwürdiges und über weite Phasen des Buchs auch ein sehr realitätnahes. Dazu gehört sicherlich auch, dass Europa in diesem Roman kaum eine Rolle spielt, denn die drei Großmächte konzentrieren ihre Interaktionen auf Indien und Brasilien. 

Es ist leicht vorstellbar, welche Markt ein solches Bündnis haben würde. Und genau dahin bewegt sich das Buch vor allem zum Ende hin. Und dort entwickelt sich ein hochspannendes Szenario, das mich sehr an die Kuba-Krise erinnert hat. Und ich denke, dass dies kein Zufall ist.

Fazit

Dirk Roßmann zeigt in seinem Roman-Debüt ein überaus glaubwürdiges und spannendes War-Wäre-Wenn-Szenario, das zu Beginn den Klimawandel thematisiert und sich am Ende in einen Polit-Thriller verwandelt. Eine interessante und gelungene Mischung, die ich ohne Bedenken empfehlen kann.

buchcover von der-neunte-arm-des-oktopus

Titel: Der neunte Arm des Oktopus
Autor: Roßmann, Dirk
Genre: Thriller
Seitenzahl: 400
Verlag: Bastei Lübbe Verlag

5/5

Herkunft: Deutschland
Jahr: 2020

Werbung
Auf den Seiten des Lübbe-Verlags finden sich weitere Informationen zu diesem Buch. Das Buch ist auch als ungekürztes Hörbuch erhältlich. Es gibt außerdem ein Buchtrailer zu diesem Thriller. Wie immer ist das Youtube-Video im privaten Modus eingebunden, d.h. es werden erst dann Daten an Youtube gesendet, wenn das Video abgespielt wird.

Dirk Roßmann ist nicht nur Gründer der gleichnamigen Drogeriekette, sondern gilt auch als Erfinder des Drogeriemarkts als solches. Seine Idee hat sich gemausert und Rossmann ist mittlerweile die zweitgrößte Drogeriemarktkette Deutschlands (hinter dm). Er gehört zu den Milliardären Deutschlands, die ihr erwirtschaftetes Geld auch in soziale Projekte fließen lassen. 

2019 machte er sich seine gesellschaftliche Stellung zu Nutze, um sich für den Klimaschutz zu engagieren. “Schuld” daran ist das Buch “Wir sind das Klima!” von Jonathan Foer (erschienen im KiWi-Verlag), das ihn nachhaltig beeindruckt hat. Immerhin soweit, dass er das Buch 25.000 Mal verschenkt hat. Wenig verwunderlich, dass das Buch recht schnell auf Platz 1 der Bestsellerlisten stand. Autor und Verlag werden es ihm gedankt haben.

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.