[Fantasy] Der König der Murgos (Die Malloreon-Saga 2)

Der König der Murgos ist Urgit, den die Heldengruppe rund um Belgarion, Belgarath und Polgara auf der Suche nach dem entführten Kind der Königsfamilie Rivas begegnet. Keine Ahnung, worum es geht? Dann ist wohl der erste Band der Malloreon-Saga unbekannt. Und damit dieser zweite vollkommen unverständlich. Ich persönlich bin übrigens immer noch der Meinung, dass auch die Belgariad-Saga bekannt sein muss, denn auch in diesem zweiten Band gibt es immer wieder Bezüge zu dieser „Vorgänger-Saga“.

Ja, es ist mal wieder eine Heldengruppe auf der Reise, aber trotz dieses wiederkehrenden Themas vieler Fantasy-Geschichten, So ist jede Reise doch einmalig. Vor allem in dieser Konstellation. Auf die jeweiligen Figuren und ihre Beziehungen zueinander geht Eddings gar nicht mehr im Detail ein. Diese müssen bekannt sein, um die vielen kleinen Sticheleien untereinander zu verstehen und einordnen zu können.

Ich finde es gut, dass Belgarion, Belgarath und Polgara zwar sehr mächtige Zauberer sind, aber dennoch nicht übermächtig. Auch ist es sehr sympathisch, dass sie kriegerischen Aktivitäten nach Möglichkeit aus dem Weg gehen und nicht ihre Macht demonstrieren. Auf der anderen Seite frag ich mich schon, ob es nicht einfacher gewesen wäre, wenn sie vorher ihre Macht angewendet hätten. Sehr oft warten sie einfach ab und schauen, wie sich eine Situation entwickelt.

Dabei gibt es einige Überraschungen in der Handlung, wobei diese tendentiell linear erzählt wird. Es passiert im Grunde genommen gar nicht mal so viel, aber dennoch konnte Eddings die Seiten füllen. Manchmal ist es schwierig in Worte zu fassen und ich hoffe, der Leser dieser Rezension weiß, was ich meine.

Fazit

Mir hat der zweite Teil sehr gefallen, wie auch schon die anderen Bände Eddings auch. Ja, es passiert nicht viel und dieser Band gehört zu den ruhigen Vertretern der Gattung, aber ich mag es, wenn Geschichten davon leben, dass sie einfach nur gut erzählt werden. Und ja, der Leser muss dies mögen, um Gefallen an diesem zweiten Band der Mallorean-Saga zu finden.

buchcover

Titel: Der König der Murgos (Die Malloreon-Saga 2)
Autor: Eddings, David
Genre: Fantasy / High Fantasy
Seitenzahl: 592
Verlag: Blanvalet Verlag

5/5

Originaltitel: King of the Murgos (Malloreon 2)
Übersetzer: Lore Strassl
Herkunft: USA
Jahr: 1988 / 2022 (org./dt.)

Mit dieser Rezension wurde eine Aufgabe der Wortmagie’s makabre High Fantasy Challenge 2022 erfüllt. Mehr Details zu dieser Challenge finden sich auf der entsprechenden Seite.

Diese und weitere großartigen Fantasy-Bücher stelle ich gesondert auf meiner Seite der Fantasy-Highlights vor.

Die Malloreon-Saga wird vollständig als Neuauflage im Blanvalet-Verlag erscheinen:

1. Die Herren des Westens
2. Der König der Murgos
3. Der Dämon von Karanda (16.05.2022)
4. Die Zauberin von Darshiva (15.08.2022)
5. Die Seherin von Kell (14.11.2022)

Wer sich im Fantasy-Genre heimisch fühlt und bisher noch keine Gelegenheit hatte, die Belgariad-Saga des mittlerweile verstorbenen Autors David Eddings zu lesen, dem empfehle ich diese Neuauflage. Beginnt die Saga recht geruhsam, so weiß sich Eddings mit jedem Teil zu steigern. Die Geschichte wird zusehends spannender und die Atmosphäre dichter.

Es sind insgesamt fünf Teile der Saga erschienen, die alle hier auf dem Blog vorgestellt wurden:

Belgariad – Die Gefährten
Belgariad – Der Schütze
Belgariad – Der Blinde
Belgariad – Die Königin
Belgariad – Der Ewige

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren finden sich im Bereich “Über diesen Blog“.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.